Neuer Digital Health Fonds mit 60 Millionen Euro


44 likes

Mit dem neuen Fonds will der Frühphaseninvestor DvH Ventures den Weg von Early-Stage und Series A-Investitionen konsequent weiter verfolgen.

Dieter von Holtzbrinck Ventures (DvH Ventures) - einer der führenden Frühphaseninvestoren in Europa - hat im Rahmen eines First Closing rund 60 Mio. Euro für einen neuen Venture Capital Fonds mit Fokus auf Investitionen in digitale Gesundheitslösungen erhalten. DvH Ventures wurde 2014 gegründet, unterhält Büros in Köln und Wien, investiert in junge Technologie-Unternehmen und baut dabei erfolgreiche Investment-Cluster unter anderem in den Bereichen Digital Health, Education und FinTech auf.

“Wir freuen uns, dass wir den neuen Fonds erfolgreich starten konnten. Die letzten Monate haben allen Beteiligten die Herausforderung für das Gesundheitswesen noch einmal ganz deutlich vor Augen geführt. Zu einer neuen Normalität gehört auch eine deutlich zunehmende Bedeutung digitaler Lösungen, gerade auch im Gesundheitssektor” so Peter Richarz, Managing Partner von DvH Ventures. “Für uns als Venture Capital-Unternehmen gibt es keinen besseren Zeitpunkt in digitale Geschäftsmodelle im Gesundheitsbereich zu investieren.”

Neben Kapital unterstützt DvH Ventures mit umfassender Branchenexpertise, eigenen Erfahrungen aus dem Aufbau erfolgreicher Start-ups sowie mit dem Zugang zu starken Gründer- und Investorennetzwerken. Darüber hinaus bietet der neue Digital Health Fonds exklusiven Zugang zu starken Marken wie Apotheken Umschau, Senioren und Diabetes Ratgeber, Baby und Familie, und weiteren Publikationen und damit eine enorme Reichweite in die individuellen Zielgruppen der Start-ups. Mit der kombinierten Medienpower werden so über 50 % der deutschen Haushalte crossmedial erreicht.

Weitere Infos unter dvhventures.de

Pitch Decks an:

[email protected]

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: