Marketingmix

Wer die Instrumente des Marketings richtig nutzt, kennt frühzeitig den Wert seiner Geschäftsidee und die Wünsche der Kunden. Hier erfahren Sie, auf was es bei einem Marketingmix ankommt und wie Ihnen 4 Ps helfen, richtig durchzustarten.

Die Marketingziele bestimmen das "Wo wollen wir hin?", die Marketingstrategie beschreibt den Weg dorthin, und die Marketinginstrumente bzw. der Marketing-Mix sind die Transportmittel.
Das beste Produkt kann lange unbeachtet bleiben, wenn es nicht beworben und vermarktet wird. Formulieren Sie deshalb klare Ziele und nutzen Sie den Marketingmix, um ganz konkrete Maßnahmen zu planen. Im Zentrum stehen dabei die 4 Ps:

  • Produktpolitik  (Product)
  • Preispolitik (Price)
  • Distributionspolitik (Place)
  • Kommunikationspolitik (Promotion)

Die 4 ps im Marketingmix

Marketingmix – Produktpolitik

Die Produktpolitik eines Unternehmens stellt die Basis für den Marketingmix dar. Zuallererst sollten Sie Ihr Produkt ins rechte Licht setzen. Design, Verpackung und Qualität müssen auf die Zielgruppe abgestimmt und zu einem einheitlichen Gesamtbild zusammengefügt werden. Ein Bio-Keks wird kaum Anklang finden, wenn er in umweltbelastendem Material verpackt wurde. Die Produktpolitik ist sicherlich einer der wichtigsten Punkte bei dem 4 p Marketing.

Marketingmix – Preispolitik

Ebenso sollten Sie im Hinblick auf einen optimalen Marketingmix darüber nachdenken, wie Sie Ihren Preis gestalten. Können Sie aufgrund einer hohen Zahlungsbereitschaft Ihrer Kunden einen relativ hohen Preis verlangen oder müssen Sie in einen hart umkämpften Markt mit einem möglichst niedrigen Preis einsteigen? 
Auch eine Kombination der beiden Ansätze ist im Marketingmix möglich. Nehmen Sie beispielsweise Nassrasierer. Der Rasierer an sich wird sehr günstig angeboten, bei den Nach- füllklingen muss der Kunde jedoch tief in die Tasche greifen. Am Ende ist es wichtig, dass Ihre Marge groß genug ist, um ein nachhaltig profitables Unternehmen aufzubauen. Ermitteln Sie deshalb aus allen im Unternehmen anfallenden und auf das Produkt umgelegten Kosten die Stückkosten. Fragen Sie sich, wie viel müssen Sie pro Produkt verdienen und überlegen Sie dabei, wie groß Ihr Spielraum für Rabatte ist. 

Marketing Mix - Die 4 P

Marketingmix – Distributionspolitik

Eine ganz entscheidende Frage im Marketingmix ist natürlich auch, wie Ihr Produkt den Kunden erreicht beziehungsweise wo die Dienstleistung erbracht wird. Überlegen Sie sich im Rahmen Ihrer Distribution, welche Vertriebskanäle Sie nutzen werden. Vom eigenen Laden über Franchise bis hin zum Internet – es gibt eine große Zahl an möglichen Kanälen, über die Sie sich an diesem Punkt von Ihrem Marketingmix Gedanken machen müssen.

Bedenken Sie, dass die Wahl des Vertriebskanals auch eine Kostenfrage ist. Beim Direktvertrieb mit eigenen Vertriebsmitarbeitern sind Sie zwar hautnah am Kunden, müssen jedoch auch die gesamten Kosten dafür selbst stemmen. Eine Kooperation mit einem Vertriebspartner – beispielsweise einem Großhändler – kann diese Kosten erheblich senken. Sie verlieren aber hier den direkten Kundenkontakt und müssen in Kauf nehmen, dass Ihr Partner eventuell auch Konkurrenzprodukte vertreibt. Welcher Vertriebskanal der Richtige für Sie ist, wird letztlich von Ihrer Zielgruppe und Ihrem Marketingbudget bestimmt.

Marketingmix - Kommunikationspolitik

Der letzte Punkt im Marketingmix ist die Kommunikation. Ihre zentrale Aufgabe: ein unverwechselbares Angebot formulieren und im Gedächtnis der Kunden verankern. Informationen zu Anwendung und Nutzen, aber auch zu Qualität und Sicherheit sind hierbei zentral. Ihre Ziele: auffallen, den potenziellen Kunden über den Nutzen informieren, überzeugen und Vertrauen schaffen.

Wie die Kundenansprache erfolgt – ob durch klassische Anzeigenwerbung, Ausstellungen, Messen oder aktive Verkaufsförderung wie Gewinnspiele oder Gutscheine – ist wieder sehr vom Produkt oder von der Dienstleistung sowie der Zielgruppe abhängig.

Vergleichen Sie einen TV-Spot eines neuen Fahrzeuges mit dem eines Haushaltsreinigers. Beim Auto werden Sie in der Regel sehr emotional angesprochen, während beim Reiniger der pure Nutzen und die Wirkung im Vordergrund stehen. 

Marketingmix - Wichtige Tipps

Wenn sie einen Marketingmix für Ihr Unternehmen ausarbeiten möchten, machen Sie sich zuerst zu jedem der 4 Ps nacheinander Notizen. Versuchen Sie anschließend Ihre Gedanken aufeinander abzustimmen. So können sie einen vielfältigen und zielstrebigen Marketingmix für sich erstellen.

Eine Ausgewogenheit zwischen Online- und Offline Aktivitäten im Marketingmix kann auch oft sehr hilfreich sein.