VoltStorage erhält 6 Mio. Euro Finanzierung


44 likes

Die 2016 gegründete VoltStorage GmbH entwickelt und produziert Solarstromspeicher auf Basis der umwelt- und ressourcenschonenden Vanadium-Redox-Flow (VRF) Technologie und bietet damit eine ökologische Alternative zu herkömmlichen Stromspeichern auf Lithium-Basis. Das Münchner Unternehmen erhält eine Finanzierung in Höhe von 6 Millionen Euro.

Die 2016 von Jakob Bitner, Michael Peither und Felix Kiefl gegründete VoltStorage GmbH entwickelt und produziert Solarstromspeicher für Eigenheime. Als bis dato weltweit einziger Heimspeicher-Anbieter setzt VoltStorage auf die Vanadium-Redox-Flow (VRF) Speichertechnologie. Dank dieser sind die VoltStorage Stromspeicher frei von seltenen Rohstoffen, vollständig recycelbar, zu 100 Prozent nicht entflammbar und können beliebig oft be- und entladen werden, ohne an Kapazität zu verlieren. Damit schafft VoltStorage eine von Eigenheimbesitzern und Fachpartnern stark nachgefragte ökologische Alternative zur bisher gängigen Lithium-Technologie. Aktuelles Produkt des Münchner Unternehmens ist der VoltStorage SMART Heimspeicher. Die Speicherlösung wurde 2018 auf der ees Europe, Europas größter Fachmesse für Energiespeicher, als eine der innovativsten Neuentwicklungen ausgezeichnet. Die Weiterentwicklung, Produktion und Qualitätssicherung des VoltStorage SMART erfolgen in München – und sind damit „Made in Germany“.

Bereits in den vergangenen drei Jahren hat VoltStorage eine siebenstellige Finanzierung von SOSV, Energie 360° sowie Business Angels rund um Matthias Willenbacher erhalten, die sich auch in dieser Investmentrunde wieder beteiligt haben. Das neue Kapital fließt in den Ausbau der Serienproduktion der VoltStorage Heimspeicher, in die Entwicklung größer dimensionierter Redox-Flow Speichersysteme für Gewerbe-, Landwirtschaftsbetriebe und Wohnquartiere sowie in die kontinuierliche Weiterentwicklung der Redox-Flow Speichertechnologie. VoltStorage plant, dafür sein Team bis Ende 2021 zu verdoppeln und die Fläche am Unternehmensstandort in München zu verdreifachen.

„Wir sind froh, im aktuellen Marktumfeld eine zukunftsgerichtete Finanzierung abschließen zu können. Mit Unterstützung der neuen Investoren können wir unsere langfristige Wachstumsstrategie mit mehr Nachdruck verfolgen. Wir sind überzeugt: Stromspeicher sind für die Umstellung der Stromversorgung auf 100 Prozent Erneuerbare Energien von essentieller Bedeutung. Die starke Nachfrage nach unseren ökologischen Stromspeichern bestärkt uns, mit Redox-Flow basierten Produktinnovationen eine dringend notwendige technologische Markterweiterung zu realisieren – und in den kommenden zwei Jahren zum führenden Anbieter für lithiumfreie Speichersysteme zu werden,“ erklärt VoltStorage CEO Jakob Bitner.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: