Advertima schließt Serie A Investitionsrunde über 15 Mio. Euro ab


44 likes

Mit dem frischen Kapital will das Schweizer Start-up seine 3D-Computer-Vision-Plattform auf globaler Ebene weiterentwickeln und seine Position auf dem Markt stärken.

Iman Nahvi, Mitbegründer und CEO von Advertima

Advertima ist Anbieter einer 3D-Computer-Vision-Plattform, wurde 2016 gegründet und hat seinen Hauptsitz in St. Gallen. Das Start-up ermöglicht es Lebensmittelgeschäften und anderen Einzelhändlern Smart Spaces zu schaffen, um verbraucherzentrierte, einfache und zielführende Einkaufserlebnisse in ihren Geschäften zu realisieren.

Durch Computer Vision, Machine Learning und Künstliche Intelligenz hat Advertima den „Human Data Layer“ geschaffen, der menschliches Verhalten in physischen Räumen visuell interpretiert. Durch die offene Softwarearchitektur ist der Zugang zum Echtzeit-Datenstrom leicht und erlaubt in den Smart Spaces eine nahtlose und natürliche Interaktion mit Menschen.

Der Lebensmitteleinzelhandel ist die erste Branche, die Advertima mit seiner Smart Space-Technologie unterstützt. Diese Branche ist im stetigen Wandel und muss sich rasch an neue Situationen wie beispielsweise die COVID-19-Pandemie anpassen. Gerade hier werden Smart Spaces zu zentralen Entwicklungsmotoren.

Advertima bietet ein intelligentes Bestandsmanagement und einen autonomen Checkout. Zudem erhöht Advertima Smart Signage die Relevanz von Inhalten durch zielgruppenspezifische Ausstrahlungen auf intelligenten Bildschirmen, während der Kunde sich seine Waren im Geschäft aussucht. Indem die Lebensmittelhändler ihre Ladenflächen intelligent gestalten, maximieren sie die Effizienz, steigern ihre Einnahmen und erzielen höhere Erträge pro Quadratmeter.

In naher Zukunft werden Smart Spaces allgegenwärtig und ein Teil des täglichen Lebens sein. Advertima spielt, unterstützt durch den Human Data Layer, eine entscheidende Rolle in dem sich gerade durch die Digitalisierung entwickelnden Einzelhandels-Ökosystem. Die Verbraucher stehen im Mittelpunkt bei der Entwicklung der Smart Spaces. Sie erwartet eine Lebens- und Arbeitsumgebung, in der die Interaktion mit der Technologie nahtlos und unbemerkt verläuft.

Das Smart Retail-Portfolio von Advertima wurde in Zusammenarbeit mit Migros, dem größten Einzelhändler der Schweiz, und dem internationalen Lebensmittelhändler SPAR entwickelt. Die Technologie wird bereits von 14 Unternehmen in acht verschiedenen Ländern eingesetzt.

"Wir werden in den nächsten zwei Jahren 25 Millionen Euro in die Weiterentwicklung unserer Smart Retail-Lösungen investieren. 10 Millionen Euro dieser Investition werden durch unsere eigenen Einnahmen finanziert. Das heißt, die Investitionsrunde über 15 Millionen Euro ist für uns ein entscheidender Meilenstein, mit dem wir unserer Vision verwirklichen können: Wir möchten unseren Teil dazu beitragen, wie die Welt bis 2030 aussieht.", sagt Iman Nahvi, Mitbegründer und CEO von Advertima. "Wir sehen eine Welt, in der die physische und die digitale Ebene zusammengeführt werden, um unser tägliches berufliches und privates Leben zu verbessern. Der Human Data Layer von Advertima wird eine wichtige Komponente in dem Ökosystem von Anwendungen und Technologien sein, die die Grundlage unseres zukünftigen Lebens bildet."

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: