Online-Druckereien unter der Lupe


44 likes

Online-Druckereien bieten alles, was man fürs Geschäft braucht. Wir haben wichtige Anbieter und deren Leistungsfähigkeit ausführlich getestet.

Online-Drucker werben mit einem schier unerschöpflichen Angebot rund um den Druck von Klassikern wie Flyern, Broschüren, Visitenkarten oder Briefpapier. Darüber hinaus werden auch T-Shirts, Give Aways bis hin zu anspruchsvollen, individuell erstellten Druckerzeugnissen in Klein- bis Großformaten be- bzw. gedruckt. Der Anbietermarkt ist groß und wirkt jenseits von Schnäppchen und Aktionen schnell unüberschaubar. Umso wichtiger ist es zu prüfen, was die Anbieter im Praxistest leisten.

Unser Test
Dazu haben wir einerseits die Portfolios von 10 bzw. 9 wichtigen Anbietern (zwei der Anbieter gehören zur selben Dachmarke und greifen auf dieselben Produktionsanlagen zu) genauer betrachtet und dann deren Services und Produktqualität vom Bestellvorgang bis zur Lieferung getestet.

Das Testprodukt – ein Flyer/Faltblatt:
• Umfang: 4-seitig
• Farbe: CMYK
• Format DIN-A4 Hochformat
• Papierstärke: 300 gr/qm
• Veredelung: Rillung, Cellophanierung, matt

Cellophanierung: Die Oberfläche der Drucksache wird mit einer sehr dünnen Folie beschichtet. So erhält das Produkt einen zusätzlichen Griff- und Scheuerschutz und ein hochwertiges Aussehen.
Rillung: Bewirkt, dass das Ergebnis nach dem Falten des dicken Papiers sauber und nicht ausgefranst ist.

Weiterhin haben wir eine Grafik in unserem Produkt bewusst so angelegt, dass sie im Druckergebnis deutlich verschwommen bzw. gerastert aussehen wird, weil wir statt der üblichen Druckauflösung von 300 dpi nur ca. 100 dpi verwenden. Da jeder Anbieter neben kostenpflichtigen Daten-Checks auch einen gratis Basis-Daten-Check bietet, nutzten wir die kostenlose Datenprüfung, um zu sehen, ob dieser klassische Fehlerteufel bemerkt wird. Als Versand-Option wählten wir stets den Standard-Versand.

Nicht alle können alles
Die erste Überraschung ließ nicht lange auf sich warten. Von den 10 Anbietern können nur sechs unser Produkt mit allen Vorgaben drucken. Vier Anbieter können die gewünschte Papierstärke nicht liefern bzw. bieten die Veredelung nicht oder nur in Teilen an. Damit konnten wir vier Anbieter mit unserem Testprodukt nicht prüfen und entschieden uns, diese mit einem einfacheren Druckauftrag gesondert unter die Lupe zu nehmen. Mehr dazu liest du im zweiten Teil unseres Testberichts. Alle Testaufträge wurden zeitgleich auf den Weg gebracht, um auch die Lieferleistungen der Druckereien vergleichen zu können.

Diese Anbieter haben wir getestet
diedruckerei.de, Flyeralarm, Flyerpilot, Saxoprint (CEWE-Print), WirMachenDruck, OvernightPrints, Primus-Print, Print24, Vistaprint


Dies ist ein Auszug aus einem aktuellen Artikel unseres Print-Objekts StartingUp: Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen StartingUp - Heft 02/18 - ab dem 17. Mai 2018 im Handel oder jederzeit online bestellbar - auch als ePaper - in unserem Bestellservice-Bereich


Sie möchten selbst ein Unternehmen gründen oder sich nebenberuflich selbständig machen? Nutzen Sie jetzt Gründerberater.deDort erhalten Sie kostenlos u.a.:

  • Rechtsformen-Analyser zur Überprüfung Ihrer Entscheidung
  • Step-by-Step Anleitung für Ihre Gründung
  • Fördermittel-Sofort-Check passend zu Ihrem Vorhaben

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: