Wichtige Skills für eine internationale Karriere


44 likes

Das sind die wichtigen Skills, mit denen Sie im internationalen Geschäft punkten.

Pixabay.com © geralt #1492563

Sind Sie fit für eine internationale Karriere? Neben dem beruflichen Know-how sind in unserer globalisierten Welt immer mehr wichtige Soft Skills gefragt. Es gibt zahlreiche Fähigkeiten, die Sie sich aneignen können, um international erfolgreich durchzustarten. Wir zeigen Ihnen hier die wichtigsten Skills fürs internationale Geschäft:

Interkulturelle Kompetenz

Unter interkultureller Kompetenz versteht man grundsätzlich die Fähigkeit, mit Gruppen oder Individuen anderer Kulturen angemessen zu interagieren. Heute sind interkulturelle Fähigkeiten mehr denn je gefragt. Sind Sie bei Geschäftsreisen vertraut mit fremden Bräuchen wie etwa die korrekte Begrüßung?

Vor allem wenn man neu in der Branche ist, sollte man die Basics beherrschen, um sich auf dem Markt entsprechend etablieren zu können und einen souveränen Umgang mit fremden Kulturen aufbauen und pflegen zu können. Mit interkulturellen Fähigkeiten können Sie beim Arbeitgeber punkten und problemlos mit Kunden aus aller Welt kommunizieren. Sie entwickeln ein größeres Verständnis für andere Kulturen, denn es heißt ja bekanntlich: Andere Länder, andere Sitten.

Mehrsprachigkeit

Globale Entwicklungen haben dafür gesorgt, dass die internationale Berufswelt durch kulturelle und sprachliche Diversität geprägt ist. Englisch ist heutzutage bekanntlich das A und O für eine internationale Karriere. Wenn Sie viel Englisch im Berufsalltag anwenden, könnte eine Auffrischung Ihrer Englischkenntnisse viele Vorteile, wie etwa die Weiterentwicklung der eigenen kulturellen Kompetenzen, mit sich bringen.

Sie werden außerdem selbstbewusster im Umgang mit der Sprache und damit auch in Ihrem Berufsalltag mit international Kollegen und Geschäftspartnern aus der ganzen Welt.

Doch warum nur eine Fremdsprache beherrschen? Je mehr Sprachen, desto fitter werden Sie für das internationale Geschäft. Der effektivste Weg um eine neue Sprache zu erlernen, ist eine Sprachreise. So kann man neu gelerntes direkt vor Ort anwenden und so auch seine interkulturellen Fähigkeiten stärken.

Teamfähigkeit
Pixabay.com © rawpixel #227729

Im Team effektiv arbeiten zu können ist in vielen Ländern der Welt gefragt. Eine Umfrage von Statista im Jahr 2018 hat ergeben, dass 46 % der deutschen Unternehmen Teamfähigkeit als die wichtigste Eigenschaft im Lebenslauf ansehen.

Wer seine Teamfähigkeit auch in einer Gruppe mit internationalen Kollegen unter Beweis stellen kann, hat gute Chancen auf internationalen Erfolg. Teamgeist beruht auf gegenseitigem Vertrauen, das über Ländergrenzen hinausgeht.

Wichtig ist zu beweisen, dass Sie in einem internationalen Team arbeiten können und mit verschiedenen Meinungen und Ansichten umgehen können. Wichtige Skills in diesem Zusammenhang sind auch Konfliktfähigkeit und Flexibilität.

Kritikfähigkeit
Pixabay.com © Free-Photos #1209678

Kritikfähigkeit ist eine wichtige persönliche Eigenschaft, die besonders in einem dynamischen Start-up essentiell ist, um rasch Verbesserungen herbeizuführen. Kritikfähig zu sein bedeutet, diese fair, objektiv und gerechtfertigt zu äußern, aber auch konstruktive Kritik anzunehmen, zu reflektieren und entsprechend umzusetzen.

Fällt es schwer mit objektiver Kritik umzugehen oder empfindet man diese als unfair oder als persönliche Mutmaßung, kann dies zu unnötigen Konflikten und Spannungen führen. In einem internationalen Team kann es auch vorkommen, dass die Art und Weise wie Kritik geäußert wird sich unterscheidet. Auch wenn Sie etwa gewohnt sind Kritik sehr offen und direkt zu formulieren, kann dies für eine Person aus einem anderen Kulturkreis zu konfrontativ sein.

Versuchen Sie Kritik konstruktiv zu geben, indem Sie emotionslos und sachlich bleiben und auf Verallgemeinerungen und Floskeln verzichten. Zeigen Sie Verständnis und versuchen Sie der kritisierten Person genug Raum zu geben, um Unklarheiten aus dem Weg zu räumen und kulturelle Missverständnisse zu vermeiden.

Flexibilität

Wie würden Sie sich verhalten, wenn Ihr Unternehmen von heute auf morgen Ihren Standort ins Ausland verlegt? Dies ist zugegeben ein extremes (und doch im Rahmen der Globalisierung nicht unübliches) Beispiel. Wichtig ist es, dass Sie im internationalen Geschäft mit Veränderungen umgehen können.

Beweisen Sie Anpassungsfähigkeit und verschließen Sie sich nicht vor neuen Aufgaben. Der Arbeitsmarkt ist im ständigen Wandel und deshalb fordert ein internationaler Arbeitgeber eine gewisse Flexibilität von seinen Mitarbeitern.

Eigeninitiative

Gerade für ein Start-up, das noch jung ist und in den Startlöchern steht, ist es wichtig motivierte Mitarbeiter einzustellen. Eigeninitiative steht ganz oben auf der Liste der gewünschten Soft Skills und das zu Recht. Selbstständiges Handeln wird geschätzt und zeigt, dass man in der Lage ist nach bestem Wissen und Gewissen eigene Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen.

Eigeninitiative können Sie aber auch zeigen, indem Sie sich zu Wort melden und Diskussionen mitgestalten oder Ideen für Verbesserungen und Möglichkeiten vorschlagen. Sie fallen dadurch nicht nur als positiver Mitarbeiter auf, sondern heben sich von ihren Kollegen ab und haben beim nächsten Review oder Gehaltsbesprechung eine gute Ausgangsposition.

Falls Sie sich erst seit kurzem im Unternehmen befinden, können Sie durch Engagement und Eifer einen bestmöglichen Eindruck hinterlassen und somit die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche internationale Karriere legen.

Fazit

Soft Skills sind nicht angeboren und müssen regelmäßig trainiert und auf die Probe gestellt werden. Um international erfolgreich zu sein, sind sicherlich noch weitere Fähigkeiten gefragt.

Bleiben Sie offen für neue Herausforderungen und Ideen und entwickeln Sie sich ständig weiter, denn man lernt bekanntlich nie aus. Dann finden Sie garantiert Ihren Platz im internationalen Geschäft und überzeugen mit Kompetenz und Erfahrung!