Userlane schließt 10 Mio. Finanzierungsrunde ab


44 likes

Userlane, eine führende Plattform für Digital Adoption Software, hat 10 Millionen Euro in einer neuen Runde der Wachstumsfinanzierung aufgebracht.

Das Münchner Tech-Start-up Userlane ist eine mehrfach ausgezeichnete Digital Adoption Plattform, die Unternehmen weltweit dabei unterstützt, die Akzeptanz und Nutzung von Software zu maximieren. Anwender werden mit Userlane durch interaktive In-App-Anleitungen und kontextbezogene Unterstützung in Echtzeit mit neuer Software vertraut gemacht. Mit über 200 internationalen Kunden gehört das Unternehmen zu den Top 50 Tech-Start-ups in Europa und belegt Platz 26 auf der FAZ-Liste deutscher Top-Unternehmen.

Das Herzstück der Userlane-Technologie sind interaktive Schritt-für-Schritt-Guides, die sich über jede browser-basierte Software legen lassen. Diese Guides können ohne technisches Vorwissen erstellt werden und führen die Benutzer direkt in der Anwendung durch komplexe Prozesse. Im Gegensatz zu Video-Tutorials kommuniziert Userlane live mit den Software-Anwendern, indem es automatisch gesammelte Daten aus der zugrunde liegenden Anwendung verwendet, um sie durch Hunderte von Aktionen zu führen. Die User können durch ihre eigenen Aktionen lernen, wie sie jede Aufgabe innerhalb der Software-Plattform erledigen können, was wiederum die Software-Akzeptanz erhöht.

Nun hat Userlane eine Series-B-Finanzierungsrunde unter der Führung von Five Elms Capital erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt rund zehn Millionen Euro investierten die Geldgeber, darunter auch bestehende Investoren wie Capnamic, High-Tech Gründerfonds (HTGF) und main incubator, einem Frühphaseninvestor der Commerzbank-Gruppe. Die Investition wird die internationale Expansion von Userlane vorantreiben und die Produktentwicklung beschleunigen. Das Ziel dieser Schritte ist es, Unternehmen auf der ganzen Welt dabei zu unterstützen, die Akzeptanz der wachsenden Zahl von Softwarelösungen zu verbessern, die für den Unternehmenserfolg entscheidend sind.

"Wir sehen, dass unsere Kunden – insbesondere angesichts der aktuellen Marktbedingungen – Softwarelösungen einführen, um eine stärker auf Home Office und Remote Work ausgerichtete Belegschaft zu managen. Jeder dieser Kunden verlässt sich auf Userlane, um seinen Mitarbeitern dabei zu helfen, Software schneller zu nutzen und die gestiegene Nachfrage nach Software-Support effektiv zu bewältigen. Mit dieser neuen Investition sind wir in der Lage, unsere internationale Präsenz auszubauen und unsere Produkt-Roadmap zu beschleunigen, während wir unseren Kunden über verschiedene Märkte und Zeitzonen hinweg optimalen Support bieten können", so Hartmut Hahn, CEO von Userlane.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: