8,5 Mio. Euro Finanzierung für actio


44 likes

Die Live-Well Being App ist eine Plattform und Live Community für Menschen, die sich und ihr Leben auf lange Sicht optimieren wollen.

Actio wurde 2019 von Nikita Fahrenholz und Daniel Stahlkopf gegründet, die zuvor an erfolgreichen Projekten wie Delivery Hero, Book A Tiger und Foodspring gearbeitet hatten und die ihre Begeisterung für Fitness, Mindfulness und Selbstoptimierung verbindet. Die Idee war, diesen Themen eine Live-Plattform zu geben, die alles bisher dagewesene übertrifft und die sie selbst nutzen würden.

Die Live-Well Being App ist eine Plattform und Live Community für Menschen, die sich und ihr Leben auf lange Sicht optimieren wollen. Das Angebot erstreckt sich über 100+ diverse Live Kurse täglich.

Das Start-up hat im First Close eine Seed Finanzierungsrunde in Höhe von 8,5 Millionen Euro eingesammelt. Die Runde wird angeführt von HV Capital und Cavalry Ventures. Bekannte Business Angel und Co-Investoren komplettieren die Runde an dem erst kürzlich online gegangenen Start-up: Unter anderem Sum-Up Gründer Stefan Jeschonnek und Jan Deepen, Fabian Siegel (CEO Marley Spoon), Doreen Huber, Atomico Angel Fund, Udo Schloemer (Gründer Factory), Holger Friedrich, Karl-Moritz Herrmann (vormals Google Deepmind Berlin Chef) sowie die Musikproduzenten Tassilo Ippenberger und Thomas Benedix (Second State und Pan-Pot).

Nikita Fahrenholz, Gründer von actio: “Wir freuen uns mit HV Capital und Cavalry Ventures zwei der führenden VC-Investoren Europas als Partner gewonnen zu haben, die an unsere Produktvision glauben, dass digitale Live-Inhalte und Live-Interaktionen in Zukunft sich immer mehr durchsetzen werden."

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: