TikTok-Marketing 2021


44 likes

Für wen TikTok als Marketingkanal geeigent ist und wie man seine Marke auf TikTok im Jahr 2021 effizient bewirbt.

TikTok ist rasch in die Social-Media-Nische vorgestoßen und hat sich sehr schnell zu einem führenden Unternehmen bei Jugendlichen und jungen Leuten entwickelt. Der Werbemarkt ist hier erst im Entstehen und es gibt nur sehr wenige Werbefachleute. Dieser Artikel wird Ihnen zeigen, wie Sie für Marken und Produkte auf TikTok werben können, welche Arten von Werbung es gibt und welche Marken ihre Kampagnen in diesem sozialen Netzwerk durchführen sollten.

Was ist TikTok?

TikTok ist eine beliebte Anwendung zum Erstellen und Ansehen von kurzen Videos. Anfang 2020 gab es weltweit über 2 Milliarden Downloads der offiziellen Mobile-App. Hier entstehen die Trends, die dann in anderen sozialen Netzwerken wie Instagram und Facebook landen.

Der „Vorfahre" von TikTok ist das chinesische soziale Netzwerk Douyin. TikTok ist im Grund genommen eine Kombination aus diesem Netzwerk und der Lip-Sync-App Musical.ly. Die ursprüngliche Idee bestand darin kurze Selfie-Videos (bis zu 15 Sekunden) aufzunehmen, bei denen die Benutzer ihre Lippenbewegungen an die Worte aus Filmausschnitten und beliebten Liedern anpassen mussten. Das nennt man Lippensynchronisation oder auch „Lip sync“.

Mit der weltweiten Verbreitung der Anwendung erschienen dann auch Ersteller von humorvollen Inhalten auf TikTok. Später wurden dann „Challenges“ populär. Der Content ist jetzt zwar vielfältig, aber er ist im Grund genommen gleich geblieben: Es handelt sich um kurze Unterhaltungsvideos mit lustigen Phrasen oder Ausschnitten von beliebten Liedern.

TikTok-Funktionen

Das wichtigste Funktionsmerkmal der Anwendung ist ein eingebauter Videoeditor zum Aufnehmen und Bearbeiten von Videos, der einzigartige Effekte und Musikausschnitte anbietet. Man geht davon aus, dass die Benutzer ihr eigenes kreatives Potenzial verwirklichen können, indem sie urheberrechtlich geschützte Inhalte erstellen und um die Aufnahme in die „Empfehlungen“ (eine Liste von Videos, die einem breiten Publikum zur Verfügung steht) konkurrieren. Die erfolgreichsten Videos verbreiten sich sofort „viral“ und unbekannte Blogger können dadurch innerhalb von wenigen Tagen weltweit bekannt werden.

Wer sind die TikTok-Benutzer?

TikTok wurde im September 2016 veröffentlicht. Die App hat 800 Millionen aktive Benutzer im Jahr 2020. Die Benutzer mit den größten Profilen leben in China, Indien und den Vereinigten Staaten. TikTok gehört jetzt zu den Top Ten der sozialen Medien und hat bereits Titanen wie Snapchat, LinkedIn, Pinterest und Twitter übertroffen.

Der Großteil der Benutzer von TikTok sind junge Menschen. 41 Prozent der Benutzer sind zwischen 16 und 24 Jahre alt. Die übrigen Altersgruppen sind nur minimal aktiv. Die Daten über die Anzahl von Männern und Frauen sind unterschiedlich, aber das durchschnittliche Verhältnis liegt bei 60 Prozent Frauen und 40 Prozent Männern.

Nach der Analyse dieser Daten können wir den Schluss ziehen, dass dieses soziale Netzwerk scheinbar für Marken mit einer jungen Zielgruppe kreiert wurde, von Verkäufern von Gerätezubehör bis hin zu Herstellern von Jugendbekleidung.

Andere wichtige Daten zu den Benutzern eines sozialen Netzwerks:

  • 90 Prozent der Benutzer loggen sich täglich in TikTok ein.
  • Ein Drittel der App-Downloads stammt aus Indien.
  • Der durchschnittliche Benutzer verbringt 52 Minuten pro Tag auf dem Netzwerk.
  • Die Anwendung ist in 155 Ländern und 75 Sprachen verfügbar.
  • Die Benutzer konsumieren jährlich mehr als 1 Million Videos pro Tag.

TikTok-Werbeformate

Der Werbemarkt in dieser Anwendung steckt noch in den Kinderschuhen. Es gibt nur minimalen Wettbewerb und keine klaren Regeln. Die Klassifizierung von Werbeformaten existiert aber bereits. Schauen wir uns mal die wichtigsten Arten von Werbung an.

Brand-Takeover

Es handelt sich hierbei um ein Popup-Bildformat, das erscheint, wenn sich der Benutzer in der Anwendung einloggt. Das Bild wird bis zu 3 Sekunden lang angezeigt und GIF-Bilder oder Videos zwischen 3 bis 15 Sekunden. Die Werbung ähnelt vom Prinzip her den Bannern, die Sie auf vielen Webseiten sehen können. Es wird empfohlen keine statischen Bilder zu verwenden, weil die Benutzer besser auf dynamische Werbung reagieren. Man kann vorgefertigte Vorlagen und andere Werkzeuge verwenden, um animierte Elemente zu einem Foto hinzufügen und es dadurch attraktiver zu machen. Der Content für dieses Werbeformat sollte nicht größer als 2 MB sein.

Wer benötigt Werbung? Du kannst damit den Besuch einer Seite (oder eines TikTok-Profils) oder das Herunterladen einer mobilen App empfehlen.

TopView

Das ist eine Werbung, die 5 bis 60 Sekunden lang ist. Sie wird angezeigt, wenn der Benutzer die Anwendung öffnet. Der Content wird mit dem Label „Gesponsert“ gekennzeichnet.

Wer benötigt Werbung? Marken, die ein Image aufbauen, ihren Bekanntheitsgrad erhöhen und die Anzahl der Benutzer-Klicks auf ihrer Webseite, TikTok-Seite oder in einem anderen sozialen Netzwerk erhöhen möchten.

Natives In-Feed-Video

Ein bis zu 15 Sekunden langes Video. Die User sehen das Video direkt in der Anwendung. Das ist die natürlichste Werbeoption. Die Videos in den Instagram-Stories werden zum Beispiel auf die gleiche Weise angezeigt. Werbevideos sind nativ in den Empfehlungs-Feed integriert, wodurch sie interessant für die Zielgruppe, nicht zu aufdringlich und oft nützlich sind. Die Benutzer können Werbevideos liken, diese Videos teilen, Markenprofile abonnieren, Lieder aus Werbevideos in ihren Videos verwenden und den angebotenen Links folgen.

Die Ersteller der Werbung für die Fast-Food-Kette KFC haben das Format sehr gut getroffen. Das kurze Video basiert auf einer einfachen Idee: Es wird ein Fan-Meme verwendet, bei dem die Benutzer versuchen zu Hause KFC-Spezialitäten zu kochen. Für das Video wird außerdem das Lied „All by Myself“ und der Text „Wir haben dich auch vermisst” verwendet. Das Video endet mit einem Bild der Spezialitäten der Kette und einem Link zum Zustellservice. Das Werbevideo wurde 2 Millionen Mal angesehen und hat eine Engagement-Rate von 10 Prozent.

Hashtag-Challenge

Das ist die beliebteste Art von Werbung in diesem sozialen Netzwerk. Hashtags funktionieren wirklich gut auf TikTok und sind eines der Hauptwerkzeuge zur Kategorisierung und Bewerbung von Beiträgen.

Hashtag-Challenges werden meistens von Marken und Influencern oder Promis gestartet. Sie verkünden den Start der Challenge und laden die Benutzer ein ihre eigenen Videos nach den festgelegten Regeln aufzunehmen und diese mit den erforderlichen Hashtags zu kennzeichnen. Man muss möglicherweise auch eine bestimmte Musik in den Videos verwenden.

Für die Hashtag-Challenge gibt es dann eine offizielle Seite, auf der alle teilnehmenden Videos gespeichert werden. Die Veranstalter wählen in der Regel mehrere Gewinner. Die Gewinner erhalten die Produkte der Marke oder sie können den Prominenten treffen, der die Challenge gestartet hat. Das Wichtigste für sie ist aber natürlich die Popularität in diesem sozialen Netzwerk und die Zunahme der Aufrufe.

Du kannst mithilfe eines solchen Werbeformats die Zielgruppe erheblich vergrößern, mehr Abonnenten gewinnen (einschließlich prominenter Fans) und für die Marke werben.

Hier ist ein weiteres Beispiel von einer großen Marke. Converse hat eine Challenge in Zusammenarbeit mit beliebten englischen Bloggern gestartet. Sie haben ihre Sneaker dekoriert und riefen ihre Fans auf dasselbe zu tun. Der Preis war die Möglichkeit an einer der Veranstaltungen der Marke teilzunehmen. Tausende von Videos mit dem Hashtag wurden dann innerhalb kürzester Zeit veröffentlicht. Die Sneaker wurde bemalt, besprüht und sogar bestickt. Das Profil der Marke wurde in weniger als einer Woche 24 Millionen Mal aufgerufen, was ihre Reichweite und Beliebtheit bei der Zielgruppe deutlich erhöhte.

Effekte mit dem Markenlogo

Das ist die unaufdringlichste Werbung. Für diese Art der Werbung werden Sticker, Effekte und Filter mit dem Logo der Marke erstellt. Diese werden den Usern kostenlos angeboten. Die Marke wird dadurch öfter erwähnt.

Influencer-Werbung

Das klassische Influencer-Marketing ist sehr gefragt auf allen Plattformen. Werbevertreter können Blogger mit einem relevanten Publikum auswählen und mit ihnen die Bedingungen für die Zusammenarbeit besprechen. Es ist wichtig, dass das aus der Zusammenarbeit entstandene Video natürlich und nicht wie ein Werbevideo aussieht. Der Erfolg hängt von der Wahl des richtigen Influencers ab.

Wie kann man richtig auf TikTok werben?

Du musst als erstes dein Konto erstellen bzw. vorbereiten. Du benötigst dazu:

  • Einen einfachen, kurzen und einprägsamen Spitznamen.
  • Ein originelles Profilbild basierend auf dem Firmenlogo (Wenn du noch kein Logo hast, kannst du es mithilfe von Onlinediensten erstellen, z. B. Logaster).
  • Eine kreative Profilbeschreibung.

Du musst anschließend hochwertigen und relevanten Content erstellen. Kurze (bis zu 15 bis 20 Sekunden), unterhaltsame oder lehrreiche Videos sind sehr gefragt.

Es handelt sich hierbei zwar um ein unterhaltsames soziales Netzwerk, aber man sollte die Bewerbung der Marke so ernst wie möglich nehmen. Du solltest bei der Entwicklung einer Strategie:

  1. Bestimmen, warum dein Unternehmen auf TikTok werben sollte (um den Verkauf zu steigern, den Traffic zu erhöhen, den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen usw.).
  2. Ein möglichst genaues Bild von den Kunden und eine Beschreibung deiner Zielgruppe haben.
  3. Analysieren, in welchen Zeiträumen deine Abonnenten am aktivsten sind.
  4. Die Interessen und Wünsche deines Publikums im Auge behalten. Veröffentliche dazu passende Inhalte.
  5. Verschiedene Werbeformate verwenden, um deine Ziele zu erreichen.

Das reicht bereits aus, um systematisch mehr Abonnenten zu gewinnen und in den „Empfehlungen“ des sozialen Netzwerks zu erscheinen. Der Prozess kann durch zusätzliche Werbemethoden verbessert werden:

  • Lade Follower aus anderen sozialen Netzwerken zu TikTok ein.
  • Arbeite mit Partnern zusammen und veröffentliche Gastvideos.
  • Analysiere Trends und versuche davon zu profitieren.
  • Wähle und verwende die passenden Hashtags für deine Videos.

Wie berühmte Marken auf TikTok werben

NBA:
Eine der ersten Marken, die sich auf dem sozialen Netzwerk registriert hat, mit einem riesigen Publikum von fast 12 Millionen Abonnenten. Der Content ist vielfältig und reicht von Streichen bis hin zu motivierenden Videos:
https://www.tiktok.com/@nba/video/6882805532244151557
https://www.tiktok.com/@nba/video/6880179414827568389

Nike: Die berühmte Sportmarke hat in Mailand zusammen mit Athleten und Top-Bloggern eine Tanz-Challenge veröffentlicht. Das Ziel war es Mädchen für den aktiven Sport zu begeistern. Die Werbekampagne führte zu 46 Tausend Antworten, 150 Tausend Erwähnungen in sozialen Netzwerken, 100 Millionen Aufrufen und 540 Tausend Likes. Hier ist ein allgemeiner Bericht zu dem Projekt:
https://vimeo.com/332637483

Boohoo: Die Jugendbekleidungsmarke erhält Millionen von Aufrufen dank interessanter Challenges und der schönen Präsentation der Outfits.
https://www.tiktok.com/@boohoo/video/6880889100837178626
https://www.tiktok.com/@boohoo/video/6879718099243846913

Fazit

TikTok ist ein soziales Netzwerk für Jugendliche und bietet den Usern viele Möglichkeiten, sich selbst auf kreative Weise auszudrücken. Die Inhalte werden nicht wirklich ernst genommen. Es ist aber viel effektiver zu analysieren, ob es Vertreter aus der Zielgruppe der Marke gibt und wenn ja, dann solltest du sofort anfangen, mit ihnen zusammenzuarbeiten. Dein Unternehmen kann davon nur profitieren.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: