Geschäftsideen Lieferdienst: Handystandort als Lieferadresse

Lieferdienst weiß, wo der Kunde ist


44 likes

Je mehr das Geschäft mit dem E-Commerce wächst, desto wichtiger ist es, dass der Lieferservice nicht zum Ärgernis, sondern zum Aha-Erlebnis wird.

fletchr

Dabei gibt es viele Herausforderungen. Der Kunde befindet sich zum Lieferzeitpunkt beispielsweise nicht immer an der Adresse, die er bei der Bestellung angegeben hat. Zudem hat auch nicht jeder Kunde (vor allem nicht in Entwicklungsländern) eine eindeutig zuzuordnende Adresse.

Diese Probleme löst das Kurier-Start-up fletchr aus Dubai mit seiner Geschäftsidee. Hier dient das Smartphone des Empfängers als Adresse, da heute jeder ein Smartphone hat und es auch so gut wie immer mit sich führt. Oder anders gesagt: Die Kuriere von fletchr orten den Empfänger der Lieferung mithilfe ihres Smartphones und liefern genau dorthin. Voraussetzung bei der Geschäftsidee ist selbstverständlich, dass der Empfänger die Daten via fletchr-App freigegeben hat. Fletchr ist außer in Dubai mittlerweile auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Jordanien, Oman und Ägypten vertreten.


Sie möchten selbst ein Unternehmen gründen oder sich nebenberuflich selbständig machen? Nutzen Sie jetzt Gründerberater.deDort erhalten Sie kostenlos u.a.:

  • Rechtsformen-Analyser zur Überprüfung Ihrer Entscheidung
  • Step-by-Step Anleitung für Ihre Gründung
  • Fördermittel-Sofort-Check passend zu Ihrem Vorhaben

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: