insha sammelt 2,5 Mio. Euro für europäische Expansion ein


44 likes

Das 2018 in Berlin gegründete Start-up insha - Anbieter des gleichnamigen digitalen Kontos - hat eine Seed-Finanzierung über 2,5 Mi0. Euro abgeschlossen.

Das insha-Team mit Hauptsitz in Berlin und einem Standort in Istanbul, (c) insha

Insha, eine Ausgründung der Traditionsbank Albaraka, bietet ein digitales Konto, das nach eigenen Angaben moralische Werte an erste Stelle setzt. Dabei folgt man den Prinzipien nachhaltigen Bankings: insha stellt beispielsweise sicher, dass Einlagen nicht in moralisch fragwürdige Unternehmen wie beispielsweise Waffenhersteller reinvestiert werden und erhebt keine Zinsen auf Konsumentenkredite.

Das Unternehmen hat sich von traditionellen Finanzprodukten inspirieren lassen, die ihre Wurzeln teilweise im islamischen Finanzwesen haben, und diese konsequent weiterentwickelt. Entstanden ist eine breite Palette ethischer Produkte für Verbraucher mit Prinzipien, denen wichtig ist, was mit ihren Einlagen geschieht.

Yakup Sezer, CEO von insha, zum Investment: „Ich freue mich sehr, dass mit Param ein türkischer Fintech-Pionier zu unserer Familie gestoßen ist. Dieses Investment wird nicht nur unsere finanzielle Position festigen, während wir unsere europäische Expansion vorantreiben. Param bringt obendrein enorm viel einschlägige Erfahrung mit sich. Das Geld wird dazu beitragen, unsere Aktivitäten im Einklang mit unserer Expansionsstrategie zu optimieren und zu lokalisieren. Ich bin sehr gespannt darauf, gemeinsam in die Zukunft zu gehen und möchte Param nochmals für ihr Vertrauen in unser Team, in unser Geschäftsmodell und in unsere Vision danken.“

Bisher ist die App ausschließlich auf dem deutschen Markt verfügbar, weitere EU-Länder sollen nun zeitnah folgen. Mit dem bald verfügbaren Beteiligungskonto werden Nutzer per App gemeinsam mit insha partnerschaftlich in ethische Geschäftsideen investieren und sich Erträge – und Verluste – teilen können. Zudem werden sie die Möglichkeit haben, bei Investments in Gold den entsprechenden Gegenwert in realem Gold nach Hause geliefert zu bekommen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: