GoStudent wird zum Einhorn


44 likes

Das Ed-Tech Scale-up GoStudent erreicht mit dem Series C Investment in Höhe von 205 Millionen Euro und einer Bewertung von über 1,4 Milliarden Euro nun den Einhorn-Status.

GoStudent ist eine digitale Lernplattform für den Online-Unterricht und die Zukunft der Nachhilfe. Das Ed-Tech-Unternehmen wurde 2016 von Felix Ohswald (CEO) und Gregor Müller (COO) in Wien gegründet und ist in 18 Ländern Europas aktiv.

Erst im vergangenen März hat das nun wertvollste österreichische Start-up aller Zeiten eine 70-Millionen-Euro-Runde der Series B abgeschlossen. Auch in Deutschland gehört GoStudent nun zu den Top 10 der best bewerteten Start-ups.

Mit der neuen Finanzierung beläuft sich die Gesamtinvestition von GoStudent auf über 291 Millionen Euro. Die Runde wird von dem neuen Investor DST Global angeführt, weitere neue Geldgeber sind SoftBank Vision Fund 2, Tencent und Dragoneer. Darüber hinaus beteiligen sich die bestehenden Investoren Coatue, Left Lane Capital und DN Capital.

Das Investment wird genutzt, um die globale Expansion weiter voranzutreiben. Mit einer Präsenz in 18 Ländern stärkt GoStudent seine Marktführerposition für K-12 Online-Nachhilfe in Europa. In den vergangenen Monaten hat das rasant wachsende Ed-Tech-Unternehmen sein Team auf +500 Mitarbeiter und 12 Büros erweitert und neue Standorte wie etwa Athen, Istanbul und Amsterdam erschlossen. In Deutschland ist GoStudent bisher in Düsseldorf und Berlin niedergelassen. Neben dem Ausbau bedeutender Nachhilfemärkte in Europa, werden bis zum Sommer 2021 neue Märkte in Übersee wie Mexiko und Kanada erschlossen. Des Weiteren wird stark in den Markenaufbau, die Weiterentwicklung des Produktes und in erste Akquisitionen investiert.

GoStudent wächst monatlich um rund 30 Prozent und +400.000 Nachhilfestunden werden pro Monat gebucht. Bis Ende des Jahres will GoStudent in +20 Ländern weltweit präsent sein und sein Team auf +1.000 Mitarbeiter*innen und +10.000 Nachhilfelehrer*innen ausbauen.

Felix Ohswald, Mitbegründer und CEO von GoStudent freut sich über den Unicorn-Status seines Unternehmens: "Alles begann mit einem Gratis-Hausaufgaben-Chat im Keller einer Segelschule. Damals hatten wir keine Ahnung, wie wir unser Service monetarisieren sollen. Heute - fünf Jahre später - ist GoStudent in den Top 10 der best bewerteten Start-ups in Deutschland. Darüber hinaus sind wir längst auf Expansionskurs in Europa und bald auch in Übersee. Mit dem Series C Investment kommen wir der Erfüllung unserer Mission, nämlich die Nr. 1 globale Schule zu bauen, einen großen Schritt näher."

Gregor Müller, Mitgründer und COO von GoStudent ergänzt: "Wir freuen uns über das anhaltende Vertrauen bestehender und neuer Investoren auf unserem Weg, Bildung weltweit zu revolutionieren. Indem wir jede(n) Schüler*in mit den inspirierendsten Lehrer*innen zusammenbringen und so leistbaren Einzelunterricht in Top-Qualität sicherstellen, ermöglichen wir es Kindern weltweit, ihr volles Potenzial zu entfalten.”

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: