everphone sichert sich 34 Mio. Euro Wachstumskapital


44 likes

Zum weiteren Wachstum und Ausbau seiner Marktführerschaft als New-Work-Innovationstreiber hat die everphone GmbH eine Series-B-Finanzierungsrunde über 34 Millionen Euro abgeschlossen.

everphone-Gründer Jan Dzulko

2016 vom ehemaligen CHECK24-Vorstand Jan Dzulko gegründet, bietet everphone Unternehmen die Möglichkeit, mobile Arbeitsgeräte liquiditätsschonend zu mieten und unterstützt damit den Ausbau flexibler und mobiler Arbeitsformen. Sowohl Mittelständler als auch Großkunden nutzen everphone zur Mobilisierung und Digitalisierung ihrer Arbeitsumgebung.

Mit seiner One-Stop-Lösung zur Beschaffung und Verwaltung von Smartphones und Laptops sowie deren Integration in die unternehmensinterne IT-Infrastruktur agiert das Start-up in einem vielversprechenden Zukunftsmarkt, denn mobile Arbeitsgeräte werden zunehmend zum Rückgrat der Wirtschaft. Eine Entwicklung, welche von der Pandemie noch beschleunigt wird.

In diesem Kontext stehen Unternehmen vor der Herausforderung, Mitarbeitern Geräte zur Verfügung zu stellen, die technisch auf dem neuesten Stand sind, vielfältigen Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen entsprechen und optimal die Produktivität unterstützen. Die berufliche Nutzung privater Geräte ist meist keine Option, denn diese birgt Sicherheitsrisiken und stellt oft einen Verstoß gegen Datenschutzvorschriften dar. Zeitgleich müssen Unternehmen die Anschaffungskosten im Blick behalten. Mit seinem umfassenden Mietservice bietet everphone eine datenschutzkonforme Lösung. Außerdem können Mitarbeiter ihr Wunschgerät aussuchen – für Unternehmen ein Baustein in der Akquirierung anspruchsvoller Talente und Gestaltung eines modernen Arbeitsumfeldes.

„Durch das frische Kapital können wir der rasant steigenden Nachfrage gerecht werden und unseren Gerätepark und Service weiter ausbauen. Die weltweite Pandemie wirkt im Bereich Digitalisierung wie ein Wachstumskatalysator. Derzeit spüren wir eine deutliche Steigerung der Nachfrage im In- und Ausland, weshalb wir die europäische Expansion anstreben“, kommentiert everphone-Gründer Jan Dzulko.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: