AI-Start-up 4tiitoo sichert sich 3,1 Mio. Euro Investment


44 likes

Die 2013 von Tore Meyer und Stephan Odörfer gegründete 4tiitoo GmbH bietet im Bereich Enterprise-Software AI-basierte Lösungen zur intuitiven Blicksteuerung von Computern.

Die 4tiitoo-Gründer Tore Meyer und Stephan Odörfer (c) Jobs/4tiitoo GmbH/Jan Roeder

Das auf Blicksteuerung bei der Computerbedienung spezialisierte Münchner Start-up 4tiitoo (forty two) erhält im Rahmen einer Kapitalerhöhung 3,1 Millionen Euro von einer Investorengruppe. Angeführt wird die Runde von der österreichischen Unternehmerin Sandra Berkson, mit im Boot sind unter anderem Business Angels aus dem BayStartUP Investoren-Netzwerk.

Das frische Kapital fließt hauptsächlich in die Vermarktung und die weitere Entwicklung der aktuellen Softwareplattform NUIA Productivity+ sowie weitere smarte Eye-Control-Lösungen. Diese sollen in Kürze auch die videobasierte Kommunikation im "New Normal" der Mobilarbeit deutlich effizienter machen. Aufgrund des anhaltend hohen Interesses bleibt die Finanzierungsrunde noch bis Ende November im Zuge eines Second Closing für weitere Investoren geöffnet.

4tiitoo-Mitgründer und Geschäftsführer Tore Meyer: "Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Pre-A-Finanzierungsrunde und sehen darin ein Zeichen für das Potenzial unserer Technologie, gerade unter den aktuell besonders herausfordernden Rahmenbedingungen. Höhere Effizienz bei zugleich verbesserter Arbeitsergonomie ist angesichts der Tatsache, dass die Menschen immer mehr Zeit am Computer arbeiten, ein extrem wichtiger Aspekt unserer Lösung. Nicht zuletzt sorgt eine innovative und intuitive Steuerung des PC für mehr Motivation!"

Die Lösungen von 4tiitoo ersetzen einen Großteil der Mausinteraktion am Computerarbeitsplatz durch ganz natürliche Blicksteuerung. Nutzer können z.B. Links, Elemente und Eingabefelder direkt per Blick steuern und Inhalte automatisch in ihrer Lesegeschwindigkeit scrollen. Darüber hinaus erkennt die KI-basierte, selbstlernende Software schon nach kurzem Einsatz das individuelle Nutzerverhalten, trifft immer präzisere Vorhersagen und schlägt erwartete Eingaben aktiv vor. Diese "Intention Prediction" genannte Technologie eröffnet eine neue Dimension in der Interaktion mit unseren Geräten, die sich der natürlichen Kommunikation zwischen Menschen immer weiter annähert.

Die Produkte des Start-ups sind branchenübergreifend im Einsatz und umfassen alle Bereiche der Mensch-Maschine-Interaktion. 4tiitoo Kunden sind führende Unternehmen u.a. aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, Versicherungen, Automotive, Maschinenbau, Versorgung und produzierende Industrie. Die NUIA Software-Plattform wird dabei an Computerarbeitsplätzen in unterschiedlichen Fachbereichen, von Buchhaltung und Einkauf über Konstruktion und Softwareentwicklung, bis hin zu Servicecentern, Logistik und Produktion eingesetzt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: