Geschäftsideen Onlineshop: ganze Outfits aus zweiter Hand

Erfolg mit Second-Hand-Outfits


44 likes

Jeden Jahr werden mehr als 750.000 Tonnen Altkleider in Deutschland weggeworfen. Dagegen kämpfen immer mehr Secondhand-Onlineshops an, die mit ihrer Geschäftsidee dafür sorgen, dass die Mode aus zweiter Hand wieder in Mode kommt.

second_life_fashion

Seit einiger Zeit mischen die beiden Studenten Lisa Samhammer und Florian Hagn mit ihrem Onlineshop Second Life Fashion in diesem Markt mit. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, bieten sie in Anlehnung an das Curated Shopping ganze Outfits auf ihrer Plattform an.

Mit ihrer Geschäftsidee der kombinierten Second-Hand-Outfits wollen die Gründer zeigen, dass sich gebrauchte Kleidung und aktuelle Trends sehr gut miteinander vereinbaren lassen. Wer will, kann die Kleidungsstücke auch einzeln kaufen.


Sie möchten selbst ein Unternehmen gründen oder sich nebenberuflich selbständig machen? Nutzen Sie jetzt Gründerberater.deDort erhalten Sie kostenlos u.a.:

  • Rechtsformen-Analyser zur Überprüfung Ihrer Entscheidung
  • Step-by-Step Anleitung für Ihre Gründung
  • Fördermittel-Sofort-Check passend zu Ihrem Vorhaben