44 likes

Nicht nur Verbraucher, Händler und Erzeuger werfen viele Lebensmittel weg, sondern auch Gastronomen. Da setzt die Geschäftsidee der finnischen Lebensmittel-Rettungsplattform ResQ an, die bereits in zahlreichen Ländern wie Finnland, Schweden, Estland und Holland nennenswerte Erfolge erzielen konnte.

ResQ

Mittlerweile sind die Macher von ResQ mit ihrer Geschäftsidee auch in ausgewählten Städten Deutschlands am Start. Der Dienst ermöglicht es den teilnehmenden Restaurants, Cafés oder Hotels, überschüssige Gerichte zum Mitnehmen anzubieten. Die Konsumenten haben so die Möglichkeit, zu reduzierten Preisen hochwertige Lebensmittel zu erwerben. Eine sehr sinnvolle Geschäftsidee.


Sie möchten selbst ein Unternehmen gründen oder sich nebenberuflich selbständig machen? Nutzen Sie jetzt Gründerberater.deDort erhalten Sie kostenlos u.a.:

  • Rechtsformen-Analyser zur Überprüfung Ihrer Entscheidung
  • Step-by-Step Anleitung für Ihre Gründung
  • Fördermittel-Sofort-Check passend zu Ihrem Vorhaben

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: