Beauty-Start-up gitti sichert sich 6,9 Mio. Euro Investment


44 likes

Das Berliner D2C-Start-up gitti conscious beauty (gitty) von Jennifer Baum-Minkus überzeugt internationale Venture Capital Investoren und erhält 6,9 Millionen Euro in einer Series A Finanzierungsrunde.

Gitti wurde 2018 von Jennifer Baum-Minkus in Berlin gegründet und ist seit April 2019 online. Das D2C-Start-up entwickelt innovative, vegane und umweltfreundliche Beauty-Produkte und vertreibt diese über die eigenen Social-Media- und E-Commerce-Kanäle. Im eigenen Online Magazin the good good. klärt das Unternehmen über den Umgang mit natürlichen Kosmetikprodukten auf und zeigt, wie sich der Zugang zu einem Leben mit Conscious Beauty umsetzen lässt.

Die Revolution der Beauty Industrie

Die Revolution der Beauty Industrie mit innovativen Produkten, die besser sind für die Kund*innen und den Planeten - das ist die klare Mission von gitti. Das fängt an mit besseren Inhaltsstoffen, geht über die die Verpackung bis zur Produktion. Gitti nimmt sich dabei die gesamte Wertschöpfungskette vor und verbessert diese Stück für Stück. Das Unternehmen steht für Conscious Beauty und vereint damit zwei Welten, die sich bislang vermeintlich gegenüberstanden: äußere Schönheit und inneres Wohlbefinden.

Bereits mit der ersten Produktinnovation - einem wasserbasierten, veganen Nagellack - hat gitti für internationale Aufmerksamkeit in den Medien und in der gesamten Branche gesorgt. Weitere Produktinnovationen umfassen eine breite Palette an pflanzen basierten Nagelfarben, sowie einen 100 % natürliche Nagellackentferner und vegane Handpflegeprodukte wie die Feuchtigkeitspflege für die Hände auf Basis von Haferextrakten und ein Pflegeöl und ein Serum für die Stärkung der Nägel.

Das Berliner Start-up hat nun eine Series A Finanzierungsrunde über 6,9 Mio Euro abgeschlossen. Lead-Investor ist die Venture Capital Gesellschaft XAnge mit Sitz in Paris und München, die visionäre Gründer*innen mit starken Werten und Ambitionen beim internationalen Roll-out begleitet. Gleichzeitig sind auch die bereits bestehenden Investoren von btov Partners und Grazia Equity wieder mit an Bord und bauen damit ihr Investment weiter aus.

Umsatz um 1200 % im Vergleich zum Vorjahr gesteigert

“Wir sind glücklich und stolz, dass wir innerhalb von weniger als einem Jahr nach unserer ersten Finanzierungsrunde jetzt diese Series A Runde abschließen konnten, um insbesondere die Internationalisierung und die Produktpalette auszubauen. Wir haben mit XAnge einen weiteren Partner an unserer Seite, der unsere Werte teilt und uns unterstützt unsere Vision weiter voranzutreiben. Wir haben im Jahr 2020 trotz der aktuellen, durch die Pandemie hervorgerufenen, Umstände unseren Umsatz um 1200 % im Vergleich zum Vorjahr steigern können. Unsere Mission, die Beauty Industrie mit besseren Produkten für unsere Kunden*innen und den Planeten zu revolutionieren, ist immer noch unser oberstes Ziel”, so Jennifer Baum-Minkus.

Das Team um die Gründerin ist innerhalb von einem Jahr auf über 40 Mitarbeiter*innen gewachsen und so soll es in den kommenden Monaten weitergehen. Das frische Kapital soll vor allem in den internationalen Roll-Out und die Produktentwicklung und den Teamausbau, fließen. Neue Produktkategorien stehen bereits für Ende des Jahres in den Startlöchern.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: