Geschäftsideen Einzelhandel: Showroom statt Verkaufsraum

Start-up verdient als Showroom Geld


44 likes

Das US-Start-up b8ta ist eine Handelskette, die ihre Fläche an Hersteller von Elektronikgeräten vermietet. Bei der Geschäftsidee ist nicht entscheidend, ob die Kunden im Geschäft die Produkte wirklich kaufen, sondern dass sie sie dort ausprobieren und dazu Fragen stellen können.

b8ta

Per Kameras wird aufgezeichnet, welche Produkte die Kunden interessieren und wie lange sie sich damit beschäftigen. Diese Marktforschungsinformationen zusammen mit den Verkaufszahlen (online und offline) erhalten die Hersteller.

Diese Geschäftsidee führt dazu, dass nicht nur etablierte Anbieter, sondern auch Start-ups ihre Produkte bei b8ta präsentieren. Und das ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu anderen Handelsunternehmen, die in der Regel nur Produkte etablierter Anbieter verkaufen. Zudem akquiriert b8ta bevorzugt Anbieter, die regelmäßig neue Produkte präsentieren, um die Kunden immer wieder ins Geschäft zu locken.


Sie möchten selbst ein Unternehmen gründen oder sich nebenberuflich selbständig machen? Nutzen Sie jetzt Gründerberater.deDort erhalten Sie kostenlos u.a.:

  • Rechtsformen-Analyser zur Überprüfung Ihrer Entscheidung
  • Step-by-Step Anleitung für Ihre Gründung
  • Fördermittel-Sofort-Check passend zu Ihrem Vorhaben