Diese Fehler beim Bloggen sollten Sie vermeiden
  • Sie antworten nicht auf Kommentare und Fragen. Eine tägliche Kontrolle der Beiträge ist sehr zu empfehlen, sonst sind Sie schnell „unten durch“.
  • Ihr Weblog bietet keinen Nutzen. Schaffen Sie einen Mehrwert für Ihre Leser, z.B. durch Fachinformationen oder nützliche Downloads.
  • Ihr Online-Auftritt ist unübersichtlich. Ein Muss für Business-Blogs: eine klare Navigation und ein eindeutiges Themenprofil.
  • Niemand weiß von Ihrem Blog. Aufmerksamkeit erhalten Sie z.B. durch schlagkräftige Headlines und Links auf
    externe Angebote.
  • Ihr Blog ist nicht aktuell. Regelmäßige Beiträge sind das Herzstück eines Weblogs. Haben Sie nichts Aktuelles zu berichten, sollten Sie sich überlegen, ob Sie wirklich einen Blog benötigen.