Zuwendungen für Niedersächsische und Bremer Agrarumweltmaßnahmen (Richtlinie NiB-AUM)

Unterstützung zur Erhaltung der Landschaft durch die Förderung ressourcenschonender und umweltverträglicher Anbauweisen sowie einer Gewässer schonenden und naturschutzgerechten Landbewirtschaftung. Förderschwerpunkte sind: Betriebliche Verpflichtungen (z.B. ökologischer Landbau), Nachhaltige Produktionsverfahren auf Ackerland, Anlage von Blüh-, Schonflächen oder Landschaftselementen auf Ackerland, Maßnahmen auf Dauergrünland, Schutz Besonderer Biotoptypen und Schutz Nordischer Gastvögel. Landwirtschaftliche Betriebsinhaber bzw. aktive Landwirte erhalten einen Zuschuss abhängig von der Maßnahme und Flächengröße bzw. Wirtschaftsdüngermenge.

Datenblatt - Zuwendungen für Niedersächsische und Bremer Agrarumweltmaßnahmen (Richtlinie NiB-AUM)

Typ der Förderung (mehr Infos): Zuschuss

Fördersumme: Mind. 250 €/Jahr

Zielgruppe: Etablierte Unternehmen

Fördergebiet: Niedersachsen

Regionale Einschränkungen: Maßnahmenabhängig in definierten Naturschutzkulissen

Anbieter: Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Link: Zuwendungen für Niedersächsische und Bremer Agrarumweltmaßnahmen (Richtlinie NiB-AUM)

Zweck der Förderung (mehr Infos): Investitionen, Betriebsmittel

Energie- und Ressourceneinsparung (mehr Infos): Dieses Fördermittel setzt ein Vorhaben der Energie- bzw. Reccourceneinsparung voraus

Personenbezogen: Ja

Unternehmensbezogen: Nein

Laufzeit: Mind. 5 Jahre Verpflichtungszeitraum

Kombination mit anderen Fördermitteln: Kombinationstabelle zum Sammelantrag Agrarförderung und Agrarumweltmaßnahmen beachten

Antragstellung: Antrag an die Landwirtschaftskammer

Stand vom: 2. November 2016

Passt dieses Fördermittel zu Ihrem Vorhaben?

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses persönliches Erstgespräch mit einem Fördermittel-Experten in Ihrer Region.

Unsere Berater

  • begleiten Sie und Ihr Finanzierungsprojekt bis zum Erhalt der Fördermittel
  • verfügen über ein großes Netzwerk an Bankpartnern und Investoren
  • coachen und begleiten Sie bei Bankverhandlungen
  • unterstützen Sie bei der Businessplan- und Finanzplanerstellung
  • kümmern sich um die Bezuschussung Ihrer Beratung
  • sind bei der KFW, BAFA und den Landesförderbanken akkreditiert

Sagen Sie uns, wann wir Sie zur Terminvereinbarung Ihrer kostenlosen und unverbindlichen Erstberatung anrufen dürfen.

Disclaimer: Beachten Sie, dass StartingUp trotz sorgfältigster Kontrolle und laufender Aktualisierung der Förderdaten keine Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit der Fördermittel-Informationen übernehmen kann. Sollten Sie Fehler entdecken, teilen Sie diese bitte unserer Fördermittel-Redaktion mit: [email protected]