Gründerstipendium

Zuschuss für innovative Gründungsvorhaben von Hochschulabsolventen, wissenschaftlichen Mitarbeitern sowie Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung und mind. 3jähriger Berufspraxis.

Datenblatt - Gründerstipendium

Typ der Förderung (mehr Infos): ALG I-Bezieher, ALG II-Bezieher, Arbeitnehmer, Franchisenehmer, Hausfrau/mann, Migrant, Rentner, Reisegewerbler, Schüler, Selbständiger, Student/Hochschulangestellter, Unternehmens-Nachfolger, Sonstiger

Fördersumme: Zwischen 1.200 und 1.400 € pro Monat zzgl. ggfls. Kinder-Zuschlag von 100 € / Kind

Zielgruppe: Unternehmensgründer und junge Unternehmen

Fördergebiet: Mecklenburg-Vorpommern

Anbieter: Land Mecklenburg-Vorpommern

Projektträger: Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA)

Ende Antragstellung: 31.12.2023

Link: Gründerstipendium

Personenbezogen: Ja

Unternehmensbezogen: Nein

(Vorläufiger) Nebenerwerb möglich: Nicht möglich, nur im Vollerwerb möglich

Mindestalter Unternehmen: Förderung nur in der Vorgründungsphase

Laufzeit: Max. 18 Monate

Stand vom: 24. November 2014

Passt dieses Fördermittel zu Ihrem Vorhaben?

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses persönliches Erstgespräch mit einem Fördermittel-Experten in Ihrer Region.

Unsere Berater

  • begleiten Sie und Ihr Finanzierungsprojekt bis zum Erhalt der Fördermittel
  • verfügen über ein großes Netzwerk an Bankpartnern und Investoren
  • coachen und begleiten Sie bei Bankverhandlungen
  • unterstützen Sie bei der Businessplan- und Finanzplanerstellung
  • kümmern sich um die Bezuschussung Ihrer Beratung
  • sind bei der KFW, BAFA und den Landesförderbanken akkreditiert

Sagen Sie uns, wann wir Sie zur Terminvereinbarung Ihrer kostenlosen und unverbindlichen Erstberatung anrufen dürfen.

Disclaimer: Beachten Sie, dass StartingUp trotz sorgfältigster Kontrolle und laufender Aktualisierung der Förderdaten keine Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit der Fördermittel-Informationen übernehmen kann. Sollten Sie Fehler entdecken, teilen Sie diese bitte unserer Fördermittel-Redaktion mit: [email protected]