Förderung von Qualifizierungen für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen durch Bildungsschecks

Das Fördermittel besteht aus Bildungsschecks für Grundkurse und Gründungsberatung. Antragsberechtigt sind Existenzgründer (natürliche Personen), auch im Rahmen einer Unternehmensübernahme oder Angehörige der Freien Berufe, die ihre Selbständigkeit aufnehmen.

Datenblatt - Förderung von Qualifizierungen für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen durch Bildungsschecks

Typ der Förderung (mehr Infos): Beratung

Fördersumme: Bildungsschecks für Grundkurs mit 48 Stunden. Max. 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben, für Studenten bis zu 90%

Zielgruppe: Unternehmensgründer und junge Unternehmen

Fördergebiet: Mecklenburg-Vorpommern

Anbieter: Land Mecklenburg-Vorpommern

Projektträger: Zuständige IHK bzw. HWK

Ende Antragstellung: 31.12.2023

Link: Förderung von Qualifizierungen für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen durch Bildungsschecks

Zweck der Förderung (mehr Infos): Investitionen, Betriebsmittel, Übernahme Unternehmen

Personenbezogen: Ja

Unternehmensbezogen: Nein

Mindestalter Unternehmen: Förderung nur in der Vorgründungsphase

Stand vom: 29. Dezember 2014

Passt dieses Fördermittel zu Ihrem Vorhaben?

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses persönliches Erstgespräch mit einem Fördermittel-Experten in Ihrer Region.

Unsere Berater

  • begleiten Sie und Ihr Finanzierungsprojekt bis zum Erhalt der Fördermittel
  • verfügen über ein großes Netzwerk an Bankpartnern und Investoren
  • coachen und begleiten Sie bei Bankverhandlungen
  • unterstützen Sie bei der Businessplan- und Finanzplanerstellung
  • kümmern sich um die Bezuschussung Ihrer Beratung
  • sind bei der KFW, BAFA und den Landesförderbanken akkreditiert

Sagen Sie uns, wann wir Sie zur Terminvereinbarung Ihrer kostenlosen und unverbindlichen Erstberatung anrufen dürfen.

Disclaimer: Beachten Sie, dass StartingUp trotz sorgfältigster Kontrolle und laufender Aktualisierung der Förderdaten keine Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Korrektheit der Fördermittel-Informationen übernehmen kann. Sollten Sie Fehler entdecken, teilen Sie diese bitte unserer Fördermittel-Redaktion mit: [email protected]