10 Tipps zur Auswahl des optimalen Beraters

Wie Sie den für Ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Coach finden


44 likes

Angesichts des großen Angebots an Gründerberatern gleicht die Suche nach dem passenden Berater oft einer Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Folgende 10 Faktoren helfen Ihnen, den optimalen Berater leichter zu identifizieren:


1. Der erste Eindruck im Web

Ist die Homepage aussagekräftig und ansprechend? In wieweit wird das Beratungsangebot dargestellt? Oder steht nur die Person im Vordergrund und es gibt keine umfassende Infos zur Beratungsleistung? Fordern Sie in diesem Fall direkt ein Profil an, um Klarheit zu schaffen.

2. Zur Person
Welchen Werdegang hat der Berater? Bildet er sich regelmäßig weiter?

3. Eigene Erfahrungen
Welche Erfahrung hat er speziell mit der Selbständigkeit? Berater, die Erfahrungen mit einer eigenen Selbständigkeit gesammelt haben, sind in vielen Fällen engagierter und zeigen mehr Einfühlungsvermögen bei schwierigen Themen.

4. Schwerpunkte
Welche Beratungsschwerpunkte und welche Branchenschwerpunkte hat er? Die "eierlegende Wollmilchsau" wird schwer zu finden sein und ist im Prinzip eher ungeeignet für eine konstruktive Betreuung.

5. Spezialisierung
Auf welche Gründungsphasen ist der Berater spezialisiert? Sollten Sie eine prozessbegleitende Beratung wollen, ist es ratsam, dass der Berater alle Phasen, also die Vorgründungs-, Gründungs- und die Wachstumsphase abdeckt.

6. Kompetenzen
Ist er eher klassischer Fachberater oder Coach? Wie ist seine Methodenkompetenz? Viele Berater sind von Haus aus eher Fachberater, d.h. sie können die Fachthemen einer Gründung vermitteln, verfügen jedoch nicht zwingend über Coaching-Kompetenz. Diese ist jedoch in jedem Fall hilfreich.

7. Referenzen
Wie viele Gründer hat der Berater bisher begleitet? Aus welchen Branchen stammen sie? Welche Größe haben die bisher begleiteten Unternehmen? Sind auf der Homepage Referenzen von früheren Kunden aufgeführt?

8. Netzwerk
Ist er Teil einer Organisation, z.B. KfW-Gründercoach, Berater in einem Gründungszentrum oder in der Handelskammer? Welchen Ruf hat die Organisation? Können Sie auf deren gesamtes Angebot zugreifen?

9. Zertifizierungen
Hat der Berater ein Zertifikat? Für Gründungsberater gibt es spezielle Zertifizierungen, die mit einer Ausbildung verbunden sind, wie z.B. die von Enigma Q-plus, des BQZ oder des VDG.

10. Der Erstkontakt
Ist das Erstgespräch kostenlos? Sie sollten auf jeden Fall die Möglichkeit haben, sich entscheiden zu können, ohne dass Ihnen große Unkosten entstehen.