7 Tipps, wie Sie ein noch besserer Chef werden können

Wie Sie Ihre Mitarbeiter als Chef noch besser motivieren


44 likes

Wenn Sie Verbesserungen von Ihren Mitarbeitern fordern, sollten Sie sich erst einmal selbst hinterfragen. Es ist also an der Zeit, über Ihre Führungsqualitäten nachzudenken. Mit diesen 7 Tipps können Sie ganz einfach ein noch besserer Chef werden.

1. Benutzen Sie kräftige, bildhafte Wörter

Eine betonte Wortwahl kann Ihnen dabei helfen, effizienter zu kommunizieren. Dadurch demonstrieren Sie Stärke und vermitteln Ihren Mitarbeitern Kompetenz. Sagen Sie nicht einfach, Ihr Team soll ein Projekt beenden, sondern fordern Sie es auf, es mit Elan und Inbrunst zu tun.

2. Bleiben Sie im Zeitrahmen

"Einen guten Chef macht es aus, dass er rund um die Uhr arbeitet." Nicht wirklich. Optimieren Sie die acht bis zwölf Stunden, die Ihnen am Tag für Ihre Arbeit zur Verfügung stehen. Das wird Ihren Mitarbeitern den Eindruck von Organisation vermitteln. Auch Ihr Team sollte von Ihnen nach Feierabend keine zusätzlichen Arbeiten bekommen.

3. Lassen Sie den Anzug im Kleiderschrank

Auf Geschäftstreffen wird man immer wieder davon überrascht, dass die meisten Gründer sich exakt so kleiden wie ihr Team. Also nicht durch teure Anzüge oder ähnliches aus der Masse hervorstechen wollen. Die Kleiderwahl hat einen gewaltigen Einfluss auf das Klima im Team. Anzüge sind etwas für Investoren-Meetings.

4. Kaufen Sie guten Kaffee

Nein, Kaffee ist nicht nur ein netter Zusatz seitens des Chefs für seine Mitarbeiter. Eine gute Kaffeemaschine zu besorgen ist zwar ein relativ hoher Kostenpunkt, hilft aber extrem dabei, die Mitarbeitermoral hoch zu halten. Schon bei solchen Kleinigkeiten zu sparen, gibt Ihrem Team ein negatives Signal.

5. Seien Sie wohltätig

Sich für Wohltätigkeitsorganisationen zu betätigen ist eine gute Sache. Wie wär’s, wenn Sie das mit Ihrem gesamten Team machen? Das hat nur Vorteile: Sie zeigen sich vor Ihren Mitarbeitern emphatisch, helfen Bedürftigen und bekommen im Idealfall ein positives Presse-Echo.

6. Lächeln Sie auch in harten Zeiten

Ein Gesichtsausdruck kann Bände sprechen. Sie als Chef haben Einblick in Zahlen, die Ihre Mitarbeiter nicht kennen. Behalten Sie also Fassung, wenn es mal nicht so gut läuft. Auf gar keinen Fall sollten Sie Ihr Team durch schlechte Laune mit in den Keller reißen. Lächeln Sie also auch mal in schlechten Zeiten.

7. Bleiben Sie sich selbst treu

Müssen Sie vor Ihren Mitarbeiter eine Rolle spielen, die nicht Ihrem wirklichen Charakter entspricht? Das ist womöglich das erste Anzeichen dafür, dass Ihr Führungsstil ungeeignet ist. Bleiben Sie immer Sie selbst, akzeptieren Sie Fehlschläge und lernen Sie daraus.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: