InnoVario 2017


44 likes

Der Ideen- und Innovationsmarktplatz für die Versicherungsbranche: In Bonn treffen am 28. und 29. November 2017 Vertreter von Start-ups und innovativen Unternehmen auf Fach- und Führungskräfte aus der Assekuranz.

In wenigen Wochen beginnt in Bonn die dritte InnoVario – Ideen- und Innovationsmarktplatz für die Versicherungswirtschaft. Kurz vor Jahresende bietet die InnoVario ein letztes Highlight im Terminkalender der deutschen InsurTech-Szene 2017. Mehr als 400 Fach- und Führungskräfte von Versicherern, Start-ups und innovativen Unternehmen werden zur Veranstaltung erwartet.

Aufgrund des Erfolges der InnoVario in den vergangenen Jahren, wurde das Konzept der Messe für 2017 ausgeweitet: Neben den klassischen Präsentationen führender Repräsentanten von Start-ups und innovativen Unternehmen versprechen interaktive Meetups und Workshops zusätzlichen Raum für Debatte und Auseinandersetzung. Mehr als 400 Teilnehmer werden erwartet.

Dabei stehen die Zeichen auf Sturm. Denn die Digitalisierung ist unwiderruflich in der Versicherungswirtschaft angekommen und bewirkt eine wahre Innovationsflut. Traditionelle Geschäftsmodelle stellen häufig nur noch Steigbügelhalter für die Entwicklung neuartiger Wertschöpfungsketten dar. So streben junge InsurTechs mit teils disruptiven B2B- und B2C-Konzepten auf den Markt und bewirken nachhaltige und innovative Veränderungen – für Unternehmen, für Vermittler und besonders für die Kunden.

Das Thema Innovation wird auf der Messe daher aus mehreren Perspektiven beleuchtet. Als Fluchtpunkte dienen dabei die insgesamt sechs Keynotes, in denen renommierte Experten zu besonders relevanten Themen Stellung beziehen: Inhalte sind u.a. technische Potenziale von Sprachsteuerung und Cloud, die Zukunft der digitalen PKV, Risikoberechnung anhand von in Echtzeit gesammelten Daten und die Blockchain-Technologie. Darüber hinaus präsentieren die Vertreter ausgewählter Start-ups und innovativer Unternehmen ihre Visionen von einer zukünftigen Entwicklung der Assekuranz.

Mit Spannung werden speziell die interaktiven Gesprächsformate erwartet. Hier geben etabliertere Start-ups den Besuchern ein Update über ihre Geschäftstätigkeit. So nehmen an den Meetups neben dacadoo und flexperto teil, die im letzten Jahr den ersten Platz beim Insurance-Start-up-Wettbewerb belegen konnten. Zusätzlich werden auch Workshops zu den Themen Chatbots und Insurance-Design angeboten.

Weiterführende Informationen zu Ablauf und Konzeption der InnoVario finden Sie hier


Sie möchten selbst ein Unternehmen gründen oder sich nebenberuflich selbständig machen? Nutzen Sie jetzt Gründerberater.deDort erhalten Sie kostenlos u.a.:

  • Rechtsformen-Analyser zur Überprüfung Ihrer Entscheidung
  • Step-by-Step Anleitung für Ihre Gründung
  • Fördermittel-Sofort-Check passend zu Ihrem Vorhaben

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: