Gründerwettbewerb Digitale Innovationen

Sonderpreis: 10.000 €; Anmeldefrist: 31.03.2017


44 likes

Gründer, bei denen innovative Informations- und Kommunikationstechnik zentraler Bestandteil des Produkts oder der Dienstleistung ist, sollten sich ab sofort bis spätestens 31.3.2017 am Gründerwettbewerb Digitale Innovationen beteiligen.

Außerdem prämiert das BMWi mit dem Sonderpreis Fintech das beste Gründungskonzept zu IT-basierten Finanztechnologien. Der Sonderpreis beträgt 10.000 Euro.

Die Gründung darf noch nicht erfolgt sein, bzw. max. 4 Monate zurückliegen. In zwei Ausschreibungsrunden werden jährlich bis zu sechs Hauptpreise zu je 32.000 Euro und bis zu 15 weitere Preise zu je 7.000 Euro vergeben. 7.000 Euro der Fördersumme werden sofort ausgezahlt. Die Auszahlung der weiteren 25.000 Euro ist an die Unternehmensgründung in Form einer GmbH oder einer AG gebunden. Alle Preisträger erhalten neben dem Preisgeld ein umfangreiches Coaching und Qualifizierungspaket. Zur Teilnahme am Ideenwettbewerb werden Ideenskizzen von bis zu 15 Seiten erwartet.

Hier geht es zur Anmeldung.

TIPP: Um zu checken, ob Sie eine Chance auf Teilnahme am Gründerwettbewerb Digitale Innovationen haben, machen Sie jetzt den kostenlosen Fördermittel-Check auf Gründerberater.de.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: