PREVIEW - ein Business-Katalysator für Startups


44 likes

Die DIGITAL BUSINESS PREVIEW in Hamburg am 26. Juni und in München am 28. Juni bieten allen - vom Startup bis zum GlobalBrand - die Möglichkeit, Journalisten vor der IFA ihre neuen Produkte und Lösungen zu präsentieren. So kommen die Unternehmen kompakt mit den wichtigsten Medien der DACH-Region in Kontakt. Wie das Konzept des Medien-Events aufgebaut ist, und wie Startups davon profitieren können, lesen Sie hier.

Gründer sind mit dem Aufbau ihres Business, mit Investorensuche und Startup-Events eigentlich schon mehr als ausgelastet. Für PR und Pressearbeit bleiben da oft wenig bis keine Kapazitäten mehr übrig.

Aber die Gewinnung neuer Kunden, Partner und Co laufen umso einfacher und besser, je höher der Bekanntheitsgrad eines Startups ist. Da man Presse- und PR-Arbeit aber nicht eben mal nebenbei machen kann, sondern Geld, Zeit und Manpower investieren muss, fallen diese Themen beim Gründen oft hintenüber. Die PREVIEW bietet hier eine Lösung. Die seit vielen Jahren bewährte Plattform macht Startups und deren Geschäftsmodelle quasi über Nacht in der DACH-Region bekannt. Und das mit geringstem Aufwand und Kosten.

Auch das Schweizer Startup Tecsag nutzte die bekannte Presse-Vorschau im Vorweg internationaler Leitmessen. Durch die vielen, über die PREVIEW generierten Medienberichte kam man mit einem großen Softwarehaus ins Geschäft. Dieses bezahlte Tecsag sogar den CeBIT-Auftritt. „Die PREVIEW ist für uns wie ein hochpolierter Spiegel“, so Gründer Thorsten Bogner. „Das hohe Niveau dieser Veranstaltung unterstützt die eigene Standortbestimmung, bildet Brücken für weiterführende Kontakte. Man kommt perfekt mit Medien ins Gespräch. Es ist ein Motivator für den weiteren Weg.“

Im Vorfeld von CeBIT, IFA, MEDICA & Co präsentieren auf einer PREVIEW Unternehmen – vom Startup bis zum GlobalBrand – Journalisten vorab ihre neuen Produkte und Lösungen. Über diese Plattform kommt man kompakt mit den wichtigsten Medien der DACH-Region in Kontakt. Über einen Showcase kann man auf der PREVIEW networken und ganztägig Interviews und Gespräche mit Journalisten führen.

Eine Pitch-Präsentation bietet die volle Aufmerksamkeit aller  Medienvertreter. „Die PREVIEW hat für unsere innovative ANTELOPE.TECHWEAR ein perfektes Forum geboten“, erläutert Kay Rathschlag, Gründer und CEO von Antelope seinen Medienerfolg. „Wir kamen mit Journalisten in Kontakt, von Print über SAT.1 bis Bayerischer Rundfunk. Nach der Vorstellung auf der PREVIEW mit ihrer ausgezeichneten Organisation waren wir abends noch im BR und auf SAT.1 mit unseren Produkten zu sehen.“

Eine Teilnahme erhöht gleichzeitig auch die Bekanntheit des eigenen Unternehmens. „Die PREVIEW ist eine hervorragende Gelegenheit, Technikjournalisten unterschiedlichster Medien kompakt zu erreichen und von den eigenen Innovationen zu überzeugen“, so Christian Bennefeld, Gründer und CEO von eBlocker. Die Journalisten ehrten seine Geschäftsidee gleich beim ersten Auftritt mit dem PREVIEW-Award. Ein Medienpreis für Innovationen, der ebenfalls auf der PREVIEW vergeben wird.

Die PREVIEW unterstützt Startups nicht nur in der Presse- und PR-Arbeit. Verschiedene Konzeptbausteine greifen hier ineinander. Die Benefits reichen von der Integration in das Tech- und Recherche-Portal PREVIEW online oder ins digitale Pressefach vor CeBIT, IFA & Co, bis hin zur Beteiligung am DEUTSCHEN INNOVATIONSGIPFEL. Das branchen-, fach- & technologieübergreifende Entscheidertreffen wird auch von den PREVIEW-Veranstaltern organisiert.

Kontakt:
PREVIEW Event & Communication, Eckerkamp 139 B, 22391 Hamburg, Tel. +49-40-53 930 460, www.pre-view-online.com

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: