Bundeskongress "Offline-Strategien für die Innenstadt der Zukunft"


44 likes

Die Veranstalter des Bundeskongress "Offline-Strategien für die Innenstadt der Zukunft" – am 10. April 2018 in Bochum - suchen Gründer und Jungunternehmer und bieten Preisgeld in Höhe von insgesamt 3000 Euro.

Wie lassen sich im digitalen Zeitalter die Zentren der Städte wiederbeleben? Bei dem Bundeskongress „Offline-Strategien für die Innenstadt der Zukunft" am 10. April 2018 in Bochum diskutieren Akteure aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft über erfolgversprechende interdisziplinäre Konzepte und die Rückbesinnung auf urbane Kernkompetenzen.

Startup Pitch & Exhibition

Im Rahmen des Kongresses werden Gründer und Jungunternehmer gesucht, die den Kongressteilnehmern präsentieren möchten, wie sie die Herzen der Kunden in deutschen Innenstädten erobern. Denn engagierte Gründer und Jungunternehmer, die in innovative stationäre Konzepte investieren, bilden die Zukunft der Innenstädte. Auf dem Kongress wird ihnen daher auf zweierlei Weise eine Bühne geboten:

Bei einem Startup Pitch präsentieren ausgewählte Gründer ihre Ideen im großen Konzertsaal des Musikforums vor erfahrenem Fachpublikum. Gesucht werden junge Konzepte, durch die frischer Wind auf Deutschlands Marktplätze geweht wird und die einen schöpferischen Ansatz mit Ziel der Stadt-Wiederbelebung mitbringen. Auf die ersten drei Gewinner des Wettbewerbs warten Preisgelder von insgesamt 3000 Euro und die Übernahme der Reisekosten. Alle ausgewählten Gründer und Jungunternehmer erhalten ein kostenloses Ticket für den Bundeskongress. Teilnahmeberechtigt sind Gründer und Jungunternehmer bis zum einschließlich 3. Unternehmensjahr. Nach der Auswahl der beeindruckensten Ideen durch das Kongress-Veranstaltungsteam, werden diese auf der Startup Exhibition oder dem Startup Pitch persönlich das Fachpublikum überzeugen und für ihre Innovation werben können.

Außerdem findet eine Startup Exhibition statt: Auf dem Gelände des abendlichen Urbanitätsfestivals werden die Geschäftskonzepte von allen ausgewählten Startups vorgestellt. Zwischen Street Food und Live Acts können die Jungunternehmer so in lockerer Atmosphäre ihre innovativen Konzepte aus- und vorstellen und ihr Netzwerk ausbauen.

Zum Bundeskongresses

Die Fragen für die Zukunft lauten: Wie können die Zentren wieder zu den Orten der Begegnung werden, die sie jahrhundertelang waren? Welche Hebel müssen Politik, Wirtschaft und andere gesellschaftliche Akteure ansetzen, um den Negativtrend zu stoppen und die Innenstädte nachhaltig wiederzubeleben? Bei dem erstmals stattfindenden Kongress werden dazu mutige Konzepte und Best Practice Beispiele aus ganz Deutschland vorgestellt.

Das vollständige Programm und weitere Informationen gibt's hier


Sie möchten selbst ein Unternehmen gründen oder sich nebenberuflich selbständig machen? Nutzen Sie jetzt Gründerberater.deDort erhalten Sie kostenlos u.a.:

  • Rechtsformen-Analyser zur Überprüfung Ihrer Entscheidung
  • Step-by-Step Anleitung für Ihre Gründung
  • Fördermittel-Sofort-Check passend zu Ihrem Vorhaben

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: