startupdetector report 2020


44 likes

Der startupdetector report 2020 der Analysefirma Startupdetector präsentiert zum zweiten Mal Zahlen und Fakten zu allen Startup-Gründungen und Finanzierungsrunden des vergangenen Jahres.

Kein Wunder: 2020 im Zeichen der Pandemie

Das Jahr 2020 war gezeichnet durch die Corona-Pandemie. Auch am deutschen Startup-Ökosystem sind die wirtschaftlichen Folgen nicht spurlos vorübergegangen. Die Daten zeigen einen spürbaren Einbruch bei Gründungen und Investments ab dem 2. Quartal.

Über 300 Neugründungen mehr als im Jahr 2019

Mit 2.857 neuen Startups gab es in 2020 dennoch über 300 Neugründungen mehr als im Jahr 2019. Das ist bemerkenswert, denn die Zahl der Unternehmensgründungen insgesamt ging laut Handelsregister gegenüber dem Vorjahr um fast 5 Prozent zurück.

Die Startup-Quote an allen Gründungen stieg somit von 2,5 % auf 2,9 %. Erfreulicherweise zeigte sich bei den Finanzierungsrunden nach einem zwischenzeitlichen Rückgang sogar eine rekordverdächtige Erholung im 4. Quartal.

Die wichtigsten Fragestellungen des startupdetector report 2020

  • Wie hat sich die Corona-Pandemie auf Startup-Gründungen und -Finanzierungsrunden genau ausgewirkt?
  • In welchen Branchen gibt es die ältesten Gründer*innen?
  • Nach wie vielen Monaten raisen Startups ihre erste Finanzierungsrunde?
  • Welche Branchen waren bei VCs am beliebtesten – und welche bei Angels?
  • Welche VCs haben die meisten Startups finanziert?
  • Wo wohnen die meisten Business Angels?

Den vollständigen Startup-Report kannst du hier downloaden

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: