Pizza Innovazione - die rollende Backstube bringt die Steinofenpizza frischgebacken an die Tür

Gründer der Woche, KW 36


44 likes
Pizza Truck, Pizza Innovazione
Das Kernstück des innovativen Business: der mobile Pizza-Ofen namens Pizza Truck


Sie sind viel mit Ihrem Pizza Truck auf Events und können dort wohl meist auf Strom zugreifen. Das Besondere Ihres Konzepts ist aber, dass Sie auch während der Lieferung backen können - wie meistern Sie das?

Bei unseren momentanen (Firmen)-Events gibt es bei den wenigsten die verfügbaren Stromanschlüsse. Mit diesem Wissen haben wir den Pizza Truck von Grund auf ausschließlich als energieautarkes Fahrzeug konzipiert. Dass wir den Ofen während der Fahrt beheizen dürfen, liegt an den erfüllten Sicherheitsstandards des Pizza Trucks. Unser Fahrzeugtechniker Leon hat hierbei wohl so etwas wie sein Meisterstück abgeliefert.

Neben dem Fahrzeug muss ja auch die IT funktionieren. Online-Bestellen, Koordinieren etc.

Unser innovatives Online-Bestelltool kommt im September zusammen mit dem Pizza Truck II raus. Unsere Kunden buchen sich online ihren exklusiven „Zeitslot“ ein und bekommen zu diesem ihre Pizza frisch aus dem Truck geliefert. Allein in das Bestelltool haben wir zusammen mit Programmierern mehrere Monate Arbeit investiert. Die Hürden waren die enorme Komplexität des Systems.

Mit wie vielen Personen stemmen Sie Ihren Pizza-Service?

Momentan sind wir zwischen 2 und 3 Leute, je nach Eventgröße und Dichte der Veranstaltungen. Zwei von drei Gründern arbeiten direkt in der Pizzabackstube und sind immer dicht am Kunden dran. Bence ist 100 % Gastronomie, während ich Kunden und Eventaufträge an Land ziehe und nebenbei Buchhaltung, Rechnungswesen, etc. umsetze. Leon arbeitet an der Fertigstellung vom zweiten Pizza Truck.

Der Lieferservice für Privathaushalte ist, wie bereits erwähnt, in Kürze online buchbar. Über den Preis können Sie Lieferdiensten wohl keine Konkurrenz machen - stehen also letztlich die Qualität und der Event-Charakter im Vordergrund?

Unsere Pizza hat Restaurantqualität. Das heißt, wir versuchen noch nicht einmal bestehenden Lieferdiensten Konkurrenz zu machen. Unsere Zielkunden entscheiden zwischen einem Pizzarestaurant oder der mobilen Alternative zu ihnen nach Hause – Pizza Innovazione.

Wie habe ich mir den Lieferservice an Privat vorzustellen? Wie lange vor der Party etc. muss ich bestellen? Und ab welcher Pizza-Menge werden Sie aktiv?

Der Pizza Lieferservice für Privathaushalte wird ab 4 Tage bis 2 Stunden vor Lieferzeitpunkt buchbar sein. Der Mindestbestellwert für den Pizza Lieferservice wird 30 Euro betragen.

Können Sie dann Aufträge auch kurzfristig annehmen oder gar noch während der Fahrt ändern?

Unsere Pizza Trucks haben eine Internetverbindung und erhalten laufend Informationen über Buchungseingänge und Orte der Bestellungen. Änderungen sind kein Problem, es befinden sich genügend Zutaten an Board.

Wie machen Sie auf sich und Ihren Pizza Truck aufmerksam?

Indem wir sehr viel mit allen Menschen reden. Virales Marketing ist sehr wichtig und zudem sehr effizient. Außerdem pflegen wir intensiv unsere website inklusive Blog, eine Facebook Seite, einen kleinen YouTube Kanal, etc. Hinzu kommen Print-, TV- und Internetveröffentlichungen über Pizza Innovazione.

Der "Pizza Airstream" ist Ihr neuestes "Baby". Was versteckt sich dahinter?

Der US-amerikanische Airstream (ein kultiger Großraumwohnwagen) passt schlichtweg durch sein cooles Design perfekt zu Pizza Innovazione. Mit ihm wollen wir qualitativ hochwertiges Essen auf Events bringen. Ich bin der Meinung dass sich gute Qualität langfristig durchsetzt, egal ob auf Tennisturnieren, Pferdeturnieren, Festivals oder ähnlichen Events.

Sie sind bestimmt noch nicht am Ende Ihres "Pizza-Lateins". Wohin geht die Reise? Franchising?

Hier möchte ich mich nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen. Momentan wollen wir mit unschlagbarer Qualität überzeugen und aus Pizza Innovazione eine Erfolgsgeschichte machen. Alles Weitere wird die Zukunft zeigen. Wir stehen noch ganz am Anfang und freuen uns auf zukünftige Herausforderungen.

Was raten Sie anderen Gründern?

Niemals aufgeben und sich mit 100 % Körper und Geist dem Jungunternehmen hingeben, um das Überleben der Firma mit jedem Tag etwas mehr zu sichern.


Das Interview führte Hans Luthardt

Vorschläge für diese Rubrik an redaktion@starting-up.de

Pizza innovazione,Pizza Truck
Das Gründerteam von Pizza Innovazione: Gerd Hartmann, Leon Foris und Bence Csöres


Herr Hartmann, welches ist Ihre Lieblingspizza?

Am liebsten mag ich die Pizza Tonno, wobei ich immer wieder verschiedene probiere, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Sind eigene Erfahrungen mit lauwarmen Pizza-Lieferungen der Ursprung Ihrer Geschäftsidee?

Die Vision von Pizza Innovazione entstand im Herbst 2010. Nach einer durchfeierten Nacht bestellte ich eine Lieferpizza und war vom Preis-Leistungs-Verhältnis mehr als enttäuscht. Seitdem habe ich mir nie wieder eine Pizza nach Hause kommen lassen. Im Herbst 2010 also fing alles an: Projektarbeit im Studium, gefolgt von meiner Bachelor Abschlussarbeit an der Hochschule München und schließlich der lange Gründungsweg des Unternehmens.

Sie haben dann das Pizzabacken selbst erlernt. Wollten Sie von Anfang an selbst die Pizzen backen oder ging es Ihnen um das Wissen rund um das Produkt?

Ob ich wollte stand nicht zur Debatte, ich musste von Anfang an die Pizza selber backen. Es gibt Dinge, die muss man einfach selbst machen, sonst baut man sein Unternehmen auf dünnes Eis. Kernkompetenzen wie das Pizzahandwerk gehören bei uns 100 % zur Geschäftsführung. Das Wissen um die Pizza ist unabdingbar und sichert unseren hohen Qualitätsstandard.

Warum sind Sie dafür nach Italien gegangen und haben nicht einfach hierzulande in einer italienischen Pizzeria gearbeitet?

Einen echten Italiener zu finden, der einem mühsam das Pizzahandwerk beibringt, ist alles andere als einfach. Also entschied ich mich, einen guten Erasmusfreund zu fragen, ob ich zu ihm kommen kann und es in seiner Familienpizzeria in Strada en Chianti bei Florenz lernen darf. Gesagt getan. Vielleicht eine der besten Entscheidungen bei der Gründung von Pizza Innovazione.

Nach Deutschland zurückgekehrt - welche Schritte / Hürden hatten Sie dann bei der Umsetzung Ihres Pizza Trucks zu meistern? Sie haben ja einen Postbus eigens für Ihre Zwecke umgebaut. Das hört sich aufwändig und bürokratisch an.

Die alten Postbusse sind nicht wirklich teuer, jedoch muss man mehrere Monate voller Arbeit und Schweiß investieren, bis so ein alter Bus als Pizza Truck einsetzbar ist. An bürokratische Hürden gewöhnt man sich, schließlich soll unsere Fahrzeugflotte sicher sein.

Wie haben Sie die Investitionen gestemmt?

Über eine Schwarmfinanzierung und Genussscheine ab einem Wert in Höhe von 100 Euro. Ohne die erfolgreiche Schwarmfinanzierung gäbe es Pizza Innovazione in seiner jetzigen Form vermutlich nicht.

Pizza Innovazione ist der erste Pizza Truck Münchens, der italienische Pizza steinofenfrisch aus dem Wagen serviert - und ab September auch nach Hause liefert. Wir sprachen mit dem Co-Gründer Gerd Hartmann übers Pizzabacken im Pizza Truck und über die Kunst, das Lieblingsessen der Deutschen endlich frisch UND heiß beim Kunden abliefern zu können.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: