Vorsprung durch Service: So werden Sie der Beste

Wie Sie mit gutem Service trumpfen

Autor: Maik Weiss
44 likes

In diesem Workshop lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie mit rundum gutem Service nachhaltig trumpfen und bessere Geschäfte machen.

Guter Service tut dem Kunden nicht weh, so meine Auffassung. Es wird immer wichtiger, guten Service zu liefern und kundenorientiert zu agieren. Schlechter oder unzureichender Service wird von den Kunden abgestraft. Lieferanten werden mangels Serviceorientierung kurzerhand und meistens kommentarlos gewechselt, wenn die Kunden unzufrieden sind, das belegen Studien.

Als Unternehmer sagt mir mein gesunder Menschenverstand: Das ist auch richtig so! Wir haben als Dienstleister immer die Wahl: Liefern wir guten bzw. hervorragenden Service oder schlechten Service? Schlechter Service verursacht mehr Schaden als wir gemeinhin denken – oder eben nicht denken. Mangelndes Servicebewusstsein zieht einen Rattenschwanz hinter sich her. Guter Service ist ein wichtiges Marketing-Instrument und Pflicht für jedes Unternehmen.

Ihr Pflicht- und Kürprogramm

Warum haben Sie sich selbständig ge­macht bzw. ein Unternehmen gegründet? Sicherlich weil erstens Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung einen Kundennutzen generieren, Sie zweitens Kunden gewinnen möchten und Sie drittens diese Kunden halten möchten (Kundenloyalität). Stimmt’s? Ok, gut. Diese drei Existenzgrundlagen von Unternehmen – Kundennutzen, Kundengewinnung und Kundenloyalität – haben mehr oder weniger etwas mit Service zu tun. Ist ein Produkt oder eine Dienstleistung von mangelhafter Qualität, so ist es oder sie für den Kunden nicht nützlich, vielleicht sogar schädlich.

Beispiele: Als innovativ beschriebene Medikamente, die nicht besser aber teurer sind, Kinderspielzeug, das gesundheitsschädlich ist, Wellness-Lebensmittel, die gesund sein sollen und zu viel Zucker enthalten, mangelhafte Kundenberatung in Banken u.v.m. All dies sind Beispiele für schlechten Service aufgrund mangelnden Kundennutzens. Die Phase der Kundengewinnung erfordert von Vertriebsmitarbeitern, dass sie dem potenziellen Kunden besondere Aufmerksamkeit zukommen lassen und alle Service-Register ziehen. Bei bestehenden Kunden sollte selbstverständlich hochwertiger Service geboten werden, damit sie sich Ihrem Unternehmen gegenüber loyal verhalten und Ihr Unternehmen sogar weiterempfehlen, das senkt die Vertriebskosten.

Wie sieht der oben erwähnte gute bzw. hervorragende Service aus und was sollten speziell Sie als Unternehmensgründer beachten, um sich positiv vom Wettbewerb abzuheben? Warum sollten Sie das überhaupt alles tun? Falls es noch nicht deutlich geworden ist: Damit Ihr Unternehmen mehr Kunden gewinnt und erfolgreicher wird. Die folgenden Bausteine – unterteilt in Pflicht und Kür – bilden die Grundlage für Ihren nachhaltigen Unternehmenserfolg. Hier zu­nächst das Service-Pflichtprogramm: