Sponsored Post

Der einfachste Weg zum eigenen Webshop


44 likes

Gerade für Startups, die im Internethandel Fuß fassen wollen, ist ein perfekter Shop unverzichtbar. Doch jungen Gründern fehlen dafür oft Zeit, Know-how und Geld. Eine Komplettlösung der Telekom schafft Abhilfe.

Die Geschäftsidee entwickeln und marktfähig machen, die Finanzen im Blick behalten, das richtige Personal finden sowie ein passendes IT-System installieren: Bei der Gründung eines Startups haben Jungunternehmer eine fast unüberschaubare Menge an Aufgaben zu erledigen. Die eigene Website zu pflegen oder gar einen Online-Shop zu starten, fallen dabei schon mal unter den Tisch.

Doch wer nicht im Netz präsent ist, verliert den Anschluss – und verzichtet auf seinen Anteil an den 14,6 Milliarden Euro, die Unternehmen laut einer Verbraucherstudie des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) im ersten Quartal 2018 mit dem Verkauf von Waren über das Internet in Deutschland umgesetzt haben. Wer erfolgreich sein will, muss also online präsent sein – auch und gerade Startups. Vor allem sie müssen zuallererst einmal ihren Bekanntheitsgrad erhöhen und ihren Vertrieb von Grund auf neu aufbauen – und das mit so wenig Aufwand wie möglich.

Eigener Shop oder Online-Marktplatz?

Viele Startups haben jedoch nicht die Mittel, sich einen Online-Shop erstellen zu lassen. Immerhin kostet solch ein Shop rund 50.000 Euro, so schätzen Experten – Marketingmaßnahmen nicht inbegriffen. Die Konsequenz: die Startups probieren selbst, einen Shop zu programmieren und stoßen oftmals schnell an ihre Grenzen. Das ist gefährlich, denn für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance: Für 94 Prozent der Kunden löst schlechtes Web-Design grundsätzliches Misstrauen aus.

Auch das Zurückgreifen auf Online-Plattformen wie ebay oder Amazon birgt Gefahr: Denn bereits jedes vierte Unternehmen in Deutschland verkauft über solche Marktplätze. Bei der enormen Auswahl an Marktplätzen und Verkaufsplattformen gilt es, sich von der Masse abzuheben.

Alles auf einem einzigen Portal

Die Webshop-Lösung der Telekom erlaubt es Gründern, mit einem zeitgemäßen Online-Shop ins E-Business einzusteigen, und zwar ohne eigene Programmierkenntnisse. Die Mietshop-Lösung bietet Webauftritt, Bestellungen und Buchungen auf einem einzigen Portal. Ebenso im Paket inbegriffen: moderne Designvorlagen, die nach dem Drag & Drop-Prinzip anpassbar sind. Die Vorlagen lassen sich einfach auf die persönlichen Bedürfnisse oder die eigene Corporate Identity adaptieren. Bei jeder Design-Vorlage können Schriftarten und Farben individuell ausgewählt werden, Bilder ausgetauscht und vieles mehr. Jede Vorlage bietet zusätzlich mehrere Stile zur Auswahl.

Alle Shop-Inhalte und Designs werden auf jedem Endgerät ganz automatisch optimal angezeigt, Stichwort: Responsive Design. Und die Anbindung an die wichtigsten Marktplätze und Vergleichsportale ist ebenso in der Telekom-Lösung enthalten.

Das Webshop-Paket S ist perfekt für Einsteiger in den Online-Handel: es können bis zu 100 Produkte im Shop platziert werden. Im Paket M sind dies schon 1.000 Produkte, im Webshop L sogar 10.000. Es ist auch jederzeit möglich, auf ein größeres Paket samt Inhalt zu wechseln, ohne einen neuen Webshop erstellen zu müssen.