Eine runde Sache

StartingUp- und HP-Roundtable für Gründer


44 likes

"Starting up and staying up - wie sich junge Unternehmen erfolgreich präsentieren, etablieren und Kunden gewinnen." Unter diesem Motto fand im Juni 2012 unser erster Roundtable-Event statt.

Nach der Gründung ist vor der Gründung: Sind die ersten, schwierigen Schritte geschafft, gilt es sich am Markt und im Wettbewerb zu behaupten. Wie das geht und welchen Herausforderungen man dabei gegenübersteht, würden wir gern in kleiner Runde bei einem Business-Dinner mit Ihnen diskutieren."

So lautete die Einladung an Gründerinnen und Gründer aus der Region München, an unserem Roundtable-Event teilzunehmen. Als hochkarätigen und tatkräftigen Partner konnten wir Hewlett-Packard, den Technologie-Spezialisten für Drucklösungen, Services und IT-Lösungen gewinnen.

Warm-up im Business-Loft

Am 12. Juni war es dann so weit. Die 20 Gäste trafen neugierig gespannt in der Münchner Opaque Business-Location ein. Das bewusst schlicht gehaltene, großzügig dimensionierte Loft bildete den idealen Rahmen, um sich in lockerer Atmosphäre zu begegnen, kennenzulernen und auszutauschen.

Als Gastgeber erläuterte StartingUp-Chefredakteur Cornelius Büchner das Motto des Abends: "So vielseitig wie das Thema Gründen ist, sind die Ideen und die Köpfe hinter den Unternehmen. Der Erfolg zeigt sich letztlich stets daran, ob die Idee, das Produkt, die Dienstleistung auf zahlende Kunden trifft, sprich, sich verkaufen lässt. Diese Hürde haben alle gleichermaßen zu nehmen. Die Herausforderung lautet also: starting up und staying up."