44 likes

Technische Giveaways sind als pfiffiges Marketing-Tool gerade für innovative Start-ups gut geeignet.

Um eine geniale Geschäftsidee tatsächlich auch zum Erfolg zu führen, spielt das Thema Neukundengewinnung für Start-ups eine zentrale Rolle. Denn das innovativste Produkt nützt nichts, wenn der Firmengründer seiner anvisierten Zielgruppe unbekannt bleibt. Deshalb gilt es besonders in den Anfangsmonaten mit gezielten Werbemaßnahmen auf sich aufmerksam zu machen. Technische Giveaways, die mit Originalität überzeugen und potenziellen Kunden einen echten Mehrwert bieten, sorgen dafür, dass Ihr Bekanntheitsgrad steigt. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie hier.

I. Neukundengewinnung: für Gründer das A und O


Am Anfang steht die Idee

Den Ausgangspunkt eines neu gegründeten Unternehmens bildet meist ein findiger Kopf, der mit einer kreativen Geschäftsidee, viel Enthusiasmus und wenig finanziellen Mitteln versucht, die Märkte zu erobern. Doch auch wenn den Start-ups in der Gründerszene häufig ein überproportionales Wachstum prognostiziert wird, passiert dies keinesfalls von allein. Zunächst gilt es, potenzielle Kunden von den Vorteilen des jeweiligen Produkts oder der Dienstleistung zu überzeugen und diesen in jedem Fall im Gedächtnis zu bleiben.

Masse statt Klasse

Den Bekanntheitsgrad steigern und neue Kunden akquirieren, sind die vorrangigen Aufgaben eines jeden Jungunternehmers. Auch wenn zu Beginn noch viele Aufträge über Bekannte und Freunde sowie deren positive Mund-zu-Mund-Propaganda an Land gezogen werden, ist es für die noch in den Startlöchern stehende Firma von essentieller Bedeutung, den Kundenstamm kontinuierlich zu erweitern und neue Potentiale zu erschließen. Frei nach dem Motto „Masse statt Klasse“ ist es vor allem in der Anfangszeit wichtig, kräftig die Werbetrommel zu rühren und damit einen möglichst großen Interessentenkreis abzugreifen. Doch wie lässt sich dies mit einem knapp bemessenen Budget bewerkstelligen?

Printwerbung und digitale Kampagnen

Während Werbeanzeigen in Zeitungen und Zeitschriften in der Regel die finanziellen Möglichkeiten eines Start-ups übersteigen und zudem nur geringe Effekte erzielen, bieten Flyer schon eine deutlich bessere Alternative, um die angepeilte Zielgruppe zu erreichen. Leider landen Faltblätter und Co. jedoch allzu häufig im Altpapier ohne die gewünschte Aufmerksamkeit zu erlangen. Eine kostengünstige und zudem wirkungsvolle Variante bilden digitale Werbemaßnahmen. Diese werden von einer Vielzahl potentieller Kunden wahrgenommen – geraten aber oft auch schnell wieder in Vergessenheit.

II. Technische Giveaways – innovative Werbeartikel mit Langzeitwirkung

Der Nutzen ist entscheidend

Im Gegensatz zu Printreklame und digitaler Werbung sind Giveaways für potentielle Kunden physisch greifbar und haften deshalb länger im Gedächtnis. Laut einer Umfrage des Marktformungsinstituts DIMA  sind bei Werbeartikeln vor allem deren konkreter Gebrauchsnutzen sowie eine einfache Handhabung und eine hohe Qualität bedeutsam. Zudem sollte das Produkt im Hinblick auf Design und Optik möglichst originell und innovativ sein. Der klassische Kugelschreiber oder Notizblock mit Werbeaufdruck mag zwar nützlich sein, an Originalität fehlt es diesen Werbeartikeln jedoch gänzlich.

Technische Giveaways mit Mehrwert

Möchten Sie Ihren Kunden von morgen möglichst nachhaltig in Erinnerung bleiben, sollten Sie ihnen einen Werbeartikel in die Hand geben, den diese im Alltag immer wieder gern nutzen. Technische Giveaways – wie beispielsweise ein formschöner USB-Stick in außergewöhnlichem Design – eignen sich hierfür hervorragend. So schenken Sie Ihrem Gegenüber ein Produkt, das ihm gefällt und das er gern nutzt – und auf dem gut sichtbar Ihre Werbebotschaft platziert ist. Von nicht zu unterschätzender Bedeutung ist jedoch die Qualität des Giveaways. Ist diese minderwertig, besteht die Gefahr, dass Sie mit Ihrer Werbemaßnahme eine gegenteilige Wirkung erzielen.

Das Spektrum an technischen Giveaways für Gründer ist nahezu unbegrenzt. Je nach vorhandenem Budget für Marketingmaßnahmen können Sie neben USB-Sticks auch Fitness-Tracker, Powerbanks oder Bluetooth-Mini-Speaker mit Ihrem Logo bedrucken lassen. Auch VR-Brillen bieten eine perfekte Präsentationsfläche für Ihre Werbebotschaft und zeugen gleichzeitig von der Kreativität und der Innovationskraft Ihres Start-ups. Mit einem solchen Werbepräsent machen Sie garantiert Eindruck und heben sich auf wirkungsvolle Weise von der Konkurrenz ab. Damit sich Ihre Werbung auch tatsächlich in die Erinnerung Ihres potenziellen Kunden einprägt, sollte der Aufdruck gut sichtbar sein.

Der Autor Bernd Maier ist Geschäftsführer beim Werbemittel-Spezialisten cocos®-promotions GmbH


Sie möchten selbst ein Unternehmen gründen oder sich nebenberuflich selbständig machen? Nutzen Sie jetzt Gründerberater.deDort erhalten Sie kostenlos u.a.:

  • Rechtsformen-Analyser zur Überprüfung Ihrer Entscheidung
  • Step-by-Step Anleitung für Ihre Gründung
  • Fördermittel-Sofort-Check passend zu Ihrem Vorhaben

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: