3.9.5. ERP-Startfonds


44 likes

Beteiligungskapital für junge Technologieunternehmen.

Der ERP-Startfonds der KfW bietet mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) kleinen Technologieunternehmen Beteiligungskapital in Höhe von max. 5 Mio Euro, verteilt auf mehrere Finanzierungsrunden. Voraussetzung ist, dass das innovative Unternehmen weniger als 10 Jahre alt ist, weniger als 50 Beschäftigte und einen Jahresumsatz bzw. Bilanzsumme von weniger als 10 Mio. EUR ausweist und mit Betriebssitz in Deutschland als Kapitalgesellschaft organisiert ist. Über den ERP-Startfonds beteiligt sich die KfW neben einem weiteren Kapitalgeber (Leadinvestor) zu wirtschaftlich gleichen Konditionen. Leadinvestoren sind nationale oder internationale Beteiligungsgesellschaften sowie natürliche und juristische Personen, die privates Risikokapital investieren. Für gemeinsame Investments müssen die Leadinvestoren bei der KfW akkreditiert sein.  Die Beteiligung dient der Finanzierung innovativer Technologieunternehmen. Ein innovatives Unternehmen zeichnet sich dadurch aus, dass es neue oder wesentlich verbesserte Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen einführt, die auf eigenen Forschungs- und Entwicklungsleistungen basieren.

ERP-Startfonds

mehr


Jetzt kostenlos registrieren