Namensfindung: 7 Tipps für Ihr neues Start-up

So verlieren Sie auf der Suche nach dem passenden Namen für Ihr Start-up keine unnötige Zeit


44 likes

Die Namensfindung kann ein langwieriger und nervenaufreibender Prozess sein. Damit Sie auf der Suche nach dem perfekten Namen nicht zu viel Zeit verlieren haben wir Ihnen 7 Tipps zusammengestellt.

1. Setzen Sie Prioritäten

Den einen perfekten Namen zu finden ist praktisch unmöglich. Die Namensfindung ist immer ein Kompromiss aus Aspekten wie: Verfügbarkeit, Verständlichkeit, Einzigartigkeit, SEO-Optimierung usw. Definieren Sie deshalb, welcher dieser Punkte Ihnen am wichtigsten und welcher am unwichtigsten erscheint. So können Sie sich die ersten Schritte der Namensfindung für Ihr Unternehmen erheblich erleichtern.

2. Überprüfen Sie die Verfügbarkeit

Bevor Sie mit der eigentlichen Namensfindung beginnen, sollten Sie die Verfügbarkeit überprüfen. Setzen Sie sich also nicht stunden- oder tagelang hin, um später festzustellen, dass Ihr Wunschname längst vergeben ist. Für Domains können Sie dies ganz einfach unter checkdomain.de tun. Das Deutsche Marken- und Patentamt gibt Ihnen Auskunft über bereits vergebene Firmennamen.

3. Entscheiden Sie zwischen Fantasie oder Beschreibung

Die erste Wahl, vor die Sie als Gründer gestellt werden, ist, ob es ein Fantasie- oder ein beschreibender Name werden soll. Für im Internet auftretende Unternehmen eignen sich Fantasienamen mehr, um die Einzigartigkeit zu verstärken. Diese wirken außerdem einprägsamer. Der selten vorkommende Idealfall ist eine Mischung aus beiden Aspekten.

4. Seien Sie kreativ

Begeben Sie sich nicht alleine auf die Namensfindung. Setzen Sie sich als Team zusammen und starten sie zusammen einen kreativen Prozess wie ein Brainstorming oder erstellen sie Mindmaps. Sie werden durch Anregungen Ihrer Mitarbeiter viel schneller vorankommen und auf äußerst kreative Namensinspirationen stoßen.

5. Achten Sie auf die Schreibweise

Je kürzer Ihr Name ausfällt, desto besser. Lassen Sie sich auch nicht von Namenstrends wie z.B. Zalando, Modomoto, swoodo, Opodo, Trivago verführen. Bedenken Sie, dass Ihr Name einzigartig bleiben soll und vermeiden Sie deshalb eine zu große Ähnlichkeit zu einem schon existierenden Unternehmen.

6. Vermeiden Sie Abkürzungen

Unternehmen wie SAP, AOL, DHL, AMD oder H&M verfügen über eine lange und traditionsverbundene Geschichte. Heutzutage ist es sehr schwierig mit einem abgekürzten Firmennamen ein Zeichen zu setzen. In den meisten Fällen werden Sie sowieso an der Verfügbarkeit scheitern.

7. Testen Sie Ihren Namen

Wenn Sie der Meinung sind, einen passenden Namen gefunden zu haben, dann testen Sie diesen auf Verständlichkeit und Einprägsamkeit. Tun Sie dies in einem Gespräch mit Bekannten oder sogar Passanten auf der Straße.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: