Geschäftsideen Web: Ballettunterricht online

Die Online-Ballettschule


44 likes

Helen Bowers hatte die Chance, ihren Traum zu leben. Sie tanzte mehr als zehn Jahre für das New York City Ballet im Lincoln Center und auf vielen Bühnen dieser Welt. Nach ihrer aktiven Karriere gründete sie eine Ballettschule.

Zielgruppe waren Damen im besten Alter, die sich mit Hilfe von Ballettübungen fit halten wollten. Helen Bowers entwickelte auf der Basis ihrer eigenen, persönlichen Übungen ein ausgeklügeltes Fitnessprogramm und wurde damit in New York erfolgreich.

Ein Jahr nach Gründung ihres Ballett-Trainingscenters erhielt sie das Angebot ihres Lebens. Sie sollte die Schauspielerin Natalie Portman ein Jahr lang unterrichten, um sie für die Hauptrolle im Kinofilm "Black Swan" tänzerisch fit zu machen. Dadurch hatte Helen keine Zeit mehr, um in New York vor Ort ihre Ballettkurse zu leiten. So entwickelte sie ein Konzept, Balletttraining online anzubieten, um auch weiterhin für ihre alten Kunden da zu sein. Dafür investierte Helen umgerechnet mehr als 40.000 Euro in ein Online-Videosystem, mit dem sie Online-Kurse für bis zu zwölf Personen anbieten kann. Anfang 2010 startete sie ihr Angebot.

Der Erfolg war überwältigend. Innerhalb eines Jahres konnte sie ihren Kundenstamm auf 10.000 Kunden verfünffachen. Die Kunden haben die Möglichkeit, einen einstündigen Online-Ballettkurs für 35 Dollar zu buchen. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann mit einer Flatrate von 280 Dollar pro Monat so viele Onlinekurse buchen, wie angeboten werden. Und natürlich können auch Privatstunden gebucht werden. Wer das zu teuer findet, kann sich die Kurse via Videostream ansehen und verschiedene Video-DVDs ab 21,99 Dollar pro Stück erwerben. Mittlerweile hat Helen Bowers Kunden aus mehr als 50 Ländern.