Geschäftsideen Kinderbuch: ein zweites Leben via E-Book

Alte Kinderbücher wiederbelebt


44 likes

Die Mutter und Kinderbuchliebhaberin Stephanie Fehr hat in München den Goloseo-Verlag gegründet. Ziel ist es, alten Kinderbüchern, die nicht mehr gedruckt werden, via E-Book ein zweites Leben zu schenken und sie in ein modernes Gewand zu kleiden.

Goloseo,Geschäftsideen,E-Book,Kinderbuch


Für die E-Book von Goloseo werden die Bilder aus den gedruckten Büchern animiert, mit Geräuschen unterlegt und gleichzeitig als Hörbuch angeboten. So kann die Mutter entscheiden, ob das Kind selbst liest, ob sie ihm vorliest oder ob via Hörbuch vorgelesen wird.

Das Ziel von Stephanie Fehr ist es, mit Hilfe ihres Verlages möglichst viele Bücher zu erhalten bzw. neu zum Leben zu erwecken. Im Startsortiment befinden sich auch die "Bremer Stadtmusikanten". Selbstverständlich können auch Autoren mit neuen Ideen bei Stefanie Fehrs Verlag vorstellig werden. Dabei wird der Autor allerdings an der Kosten für die Erstellung des E-Books mitbeteiligt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: