USB-Sticks zum Selbstgestalten


44 likes

Bei fabidoo kann man mit Hilfe eines Computerprogramms im Internet USB-Sticks selbst designen und anschließend herstellen lassen. Mit einer Rapid-Prototyping-Maschine werden die Einzelstücke trotz Kleinstauflage kostengünstig hergestellt.

Wie groß das Geschäftspotenzial ist, zeigt die Erfolgsstory von mimoco in den USA. Auf dieser Plattform werden Designer-USB-Sticks als Sammlerstücke in limitierter Auflage von 250 bis max. 3500 Stück verkauft. Der Ein-GB-USB-Stick kostet dann auch stolze 69 Dollar. Ein absoluter Renner ist z.B. die Star-Wars-Serie. Trotz der hohen Preise gibt es viele Stammkunden, die schon auf das nächste Produkt aus der Serie warten.

www.fabidoo.com