Soziale Geschäftsideen: Querfinanzierte Hilfe

Lebensretter für Obdachlose


44 likes

Bas Timmer und Alexander de Groot erfuhren vor einiger Zeit davon, dass der obdachlose Vater eines Freundes auf der Straße erfror. Die beiden Modeexperten aus den Niederlanden entschlossen sich darauf hin, funktionale Winterkleidung für Obdachlose herzustellen und sie an die Menschen zu verschenken.

Sheltersuit

Timmer und de Groot erfanden dafür den Sheltersuit, eine Kombination aus einem Schlafsack und einer Jacke, die mit einem Reißverschluss verbunden werden können. Während sie im Jahr 2015 nur einige hundert Sheltersuits an Obdachlose verschenken konnten, wollen sie im Jahr 2016 mit mindestens 5000 Stück durchstarten.

Neben einer Spendenkampagne wollen die Social Entrepreneure ihre Modekreation auch an Jäger, Fischer und andere Interessierte verkaufen, um die Spenden an die Obdachlosen querzufinanzieren. Die meisten Mitarbeiter sind Flüchtlinge, die hoffen, langfristig eine gutbezahlte Stelle angeboten zu bekommen. Eine soziale Geschäftsidee.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: