Geschäftsideen Mode: Kleiderproduktion als soziales Projekt

Humanitäres Modelabel


44 likes

Die gemeinnützige Glimpse GmbH, die Nathalie und Simon Schaller sowie Teresa Göppel gegründet haben, gibt Opfern von Zwangsprostitution in Indien eine neue Perspektive und zeigt, dass man mit Mode etwas bewegen kann.

Glimpse

Frauen, die von Menschenrechtsorganisationen aus der Zwangsprostitution befreit werden, bekommen in den Nähwerkstätten von Glimpse eine Berufsausbildung und faire Arbeitsbedingungen.

Zudem werden sie psychologisch betreut. Sie erfahren so, dass Liebe nichts ist, wofür man sich ausziehen muss, sondern etwas, das einen dann am besten kleidet, wenn man sie in wertschätzenden Beziehungen erfährt. Eine Geschäftsidee mit sozialem Anspruch!