Geschäftsideen Garten: geniale Pflanztöpfe aus Kuhdung

Abbaubare Pflanztöpfe aus Kuhmist


44 likes

Der Traum vieler Gründer besteht darin, – bitte verzeihen Sie den Ausdruck – aus Scheiße Gold zu machen. Im übertragenen Sinne ist das zwei amerikanischen Milchbauern mit ihrer Geschäftsidee namens Cowpots gelungen.

Cowpots


Die Gründer von Cowpots haben abbaubare Blumentöpfe entwickelt, die zu 100% aus erneuerbarem, kompostiertem Kuhdünger bestehen und sich rasch abbauen, sobald sie eingepflanzt sind.

Der Stickstoff im kompostierten Kuhdünger fördert einen natürlichen und schnellen biologischen Abbau der Cowpots. Innerhalb von drei bis vier Wochen ist die Zersetzung voll im Gange, wodurch der Umpflanzungsschock nahezu verhindert wird und sich die Pflanzen schnell etablieren.

Diese "pflanzbaren Töpfe" sind in allen gängigen Größen erhältlich und stellen ein vielversprechendes, hocheffizientes und umweltbewusstes Produkt dar. Dafür nimmt man gern hin, dass die Cowpots etwas mehr kosten als Töpfe, die weniger umweltfreundlich sind.