Vom weltberühmten Hacker zum Start-up-Gründer

Top-Hacker gründet Start-up


44 likes

Gary McKinnon, berühmter Hacker, wird zum Start-up-Unternehmer im SEO-Business

Foto: Small SEO

Eine etwas andere Gründerstory: Weltbekannter Hacker gründet IT-Firma. Gary McKinnon, auch unter dem Aliasnamen Solo bekannt, wird beschuldigt, „den größten Angriff auf militärische Computer“ begangen zu haben. In den Jahren 2001 und 2002 soll er in 97 Computer der Streitkräfte der Vereinigten Staaten und der NASA eingedrungen sein. In den Medien wird er seitdem oft als UFO-Hacker bezeichnet.

Jetzt ist MCKinnon unter die Gründer gegangen. Und das, obwohl dem 1986 geborenen Briten im Falle einer (zwar nicht mehr sehr wahrscheinlichen) Auslieferung an die USA nach wie vor bis zu 70 Jahre Haft und 1,75 Mio. US-Dollar Geldstrafe drohen. In England gründete der Computer-Experte sein Unternehmen Small SEO, ein Start-up, das sich auf Suchmaschinen-Optimierung spezialisiert hat.