Geschäftsideen Food: Kekse in Form des Facebook-like-Daumens

Wie man aus dem Facebook-I-Like-Daumen eine Geschäftsidee machen kann


44 likes

Anita Freitag-Meyer, Chefin der Verdener Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag, feierte zusammen mit ihrer Belegschaft ihren Geburtstag im August 2013. Da wollten sich die Mitarbeiter nicht lumpen lassen und ließen sich für den bekennenden Facebook-Fan etwas Besonderes einfallen. Das Ergebnis: eine spannende Geschäftsidee.

Geschäftsidee,Onlinehandel,Likes,Waffelfabrik Hans Freitag,Facebook,Keks,E-Commerce
Die Likies – Kekse in Form des Facebook-I-Like-Daumens – sind das Resultat einer gelungenen Geburtstagsüberraschung

Die Mitarbeiter der Waffelfabrik Hans Freitag backten kurzerhand Butterkekse in Form des Facebook-I-Like-Daumens. Anschließend ließen sie extra eine Verpackung dafür designen und herstellen. Als Zutatenliste der Packung wurden alle Namen des gesamten Teams aufgeführt.

Die Chefin war überwältigt von diesem Geburtstagsgeschenk und ließ sich auf der Geburtstagsfeier noch spontan zu folgender Äußerung hinreißen: "Die gehen in Serie! Das wird unser Durchbruch!" Und tatsächlich zeigten sich die Facebook-Fans begeistert von dieser Geschäftsidee, die eher aus einer Laune heraus entstand. Über den weiteren Verlauf der Produktentwicklung wurde sowohl auf Facebook als auch im hauseigenen Blog ausführlich berichtet. Und natürlich wurden auch Ideen der Nutzer aufgegriffen, z.B. die Unterseite der Likies mit Schokolade zu verfeinern. Oder sich gleich die Markenrechte zu sichern, bevor ein anderer die Geschäftsidee wegschnappen würde.

Ende Oktober, also schon zweieinhalb Monate nach der ersten Idee, konnte die frohe Botschaft verkündet werden, dass die Kunden die Likies im hauseigenen Onlineshop käuflich erwerben könnten. Die 125-Gramm-Packung kostet 1 Euro.