Geschäftsideen Hightech: Roboter als Briefeschreiber

Handgeschriebene Post vom Roboter


44 likes

Handgeschriebene Briefe stehen wieder hoch im Kurs, denn das sieht aus der Sicht des Empfängers noch nach Aufwand und Individualität aus. Davon wollen auch Start-ups mit passenden Geschäftsideen profitieren.

advermento

Lion Rink, Max Schreiber und Stefan Weber haben für diesen Zweck einen Roboterarm angeschafft und programmiert, damit dieser Handschriften kopiert und vervielfältigt. Möglich wird diese Geschäftsidee durch die Technik, die einen Stift halten und führen kann plus entsprechende Software.

Einsatzmöglichkeiten gibt es genug. Vom Bewerbungsschreiben über den handgeschriebenen Brief bis zu Glückwünsch-, Dankes- und Grußkarten sowie Speisekarten, Namensschilder und Spendenaufrufe.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: