Zeit sparen und Mehrwert schaffen


44 likes

Es gibt wertvolle Business-Tools, die Gründer bei administrativen Aufgaben entlasten und ihnen helfen, den Fokus aufs Wesentliche zu lenken.

Wer sich selbstständig macht, hat sicher schon mal den Spruch „Als Selbstständiger macht man alles selbst und zwar ständig“ zu hören oder sogar zu spüren bekommen. Das stimmt sicher in vielen Bereichen, insbesondere beim Treffen von Entscheidungen und der Übernahme von Verantwortung, aber auch die Zeiteinteilung und Aufgabenverteilung liegen im eigenen Ermessen! Konsequentes und durchdachtes Delegieren von Aufgaben und das Setzen von Prioritäten bewahren vor dem Tappen in die Zeitfalle und ebnen den Weg für ein erfolgreiches Handeln als Selbstständiger.

Fokus auf Mehrwert

Erfolgversprechender ist es, sich zu selbst zu hinterfragen: Was kann ich gut und mache ich etwas gern? Wenn Sie etwas gut und gern machen, sollten Sie diese Aufgaben auch weiterhin erledigen. Können Sie etwas gut, machen es aber nicht gern, dann sollten Sie diese Sachen jemand anderen machen lassen. Und: Können Sie etwas nicht wirklich gut, dann sollten Sie es auf jeden Fall jemand anderen machen lassen.

Erfolgreiche Gründer und Coaches empfehlen, den Fokus auf die direkte Wertschöpfung fürs Unternehmen zu setzen und an den Stellen, wo es sinnvoll ist, gezielt auf Business-Tools zu setzen. Überlegen Sie sich daher, welche Maßnahmen für direkten Umsatz und für Neukunden sorgen. Das Gespräch, das Sie mit einem potenziellen Kunden führen, ist in der Gründungsphase so viel mehr wert, als sich bis ins kleinste Details mit Buchhaltungsaufgaben, Rechnungsstellung und anderen administrativen Aufgaben zu befassen. Denn in der Gründungsphase brauchen Sie den Draht zum (Neu-)Kunden. Die Rechnung ist einfach: Bevor Sie keinen Kunden gefunden haben, ist kein Business möglich.

Beyond Banking zur Business-Unterstützung

Jedem Gründer wird empfohlen, von Beginn an die geschäftlichen Ein- und Ausgänge über ein Geschäftskonto abzuwickeln, um Privates und Geschäftliches nicht zu vermischen. Genau hier kommt die neue Digitalbank FYRST ins Spiel. In Sachen Zeitmanagement und Ressourcen-Effizienz bietet sich das kostenlose Konto von FYRST an, das neben dem Banking zeitgleich viele weitere administrative Aufgaben on Top erledigen kann.

FYRST vereint in seinem Geschäftskonto modernes Banking und smarte Business-Lösungen auf einer Business-Plattform. Das verschafft Gründern und Selbstständigen Zeit für alles, was beim Auf- und Ausbau eines jungen Business' wirklich zählt: innovatives Marketing und Neukunden-Akquise.

Mit dem FYRST Auftragsmanagement-Tool erstellen und versenden Sie Ihre Angebote und Rechnungen in professionellem Layout direkt per E-Mail, speichern Kundendaten und können Ihre Zahlungen, durch eine Gegenüberstellung, automatisch überwachen lassen.

Mit der integrierbaren Buchhaltungssoftware vereinfachen Sie Ihren Business-Alltag, indem Sie Belege schneller erfassen und die Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater bis hin zur Umsatzsteuervoranmeldung clever optimieren.

Darüber hinaus bietet Ihnen FYRST die Möglichkeit, auf ein Starterpaket der Telekom speziell für Gründer und Selbstständige zu nutzen, das aber auch spannende Lösungen für bereits durchgestartete Selbstständige liefert. So erhalten Sie neben einer Cloud-Lösung, Festnetz, Mobilfunk und Internet unter anderem eine professionelle Webshop-Lösung oder Unterstützung bei der Erstellung und Pflege Ihrer ersten Homepage. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, auf ein Microsoft Office-Paket aus der Cloud zuzugreifen. Zudem erhalten FYRST Kunden CashBack on Top für viele Telekom Lösungen.

Es gilt: Mehrwert = mehr Zeit = noch mehr Erfolg

Unser Beispiel in Sachen Business-Banking zeigt anschaulich: Wer als Gründer oder junger Unternehmer von Beginn an auf moderne und leistungsstarke Business-Tools setzt, hat mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge beim Aufbau des eigenen Unternehmens und spart im Idealfall neben Zeit und Nerven auch eine Menge Geld.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: