Buchhaltung für erfolgreiche Gründer

Buchhaltung ist ätzend! Als Du beschlossen hast zu gründen, bestimmt nicht wegen dieser trockenen Materie. 

Trotzdem kommst Du an diesem Thema nicht vorbei. Aber was ist für Startups und Gründer wirklich wichtig bei der Buchhaltung?

Viele Startups scheitern frühzeitig…

Jahr für Jahr beweisen in Deutschland tausende Menschen unfassbaren Mut und beschließen ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Vielleicht bist auch Du einer von ihnen. 

Ebenfalls Jahr für Jahr scheitern in Deutschland unzählige Existenzen, da Gründern und Startups das Geld ausgeht. Über 120.000 Insolvenzfälle im Jahr 2016 sprechen Bände. Zu denen, die scheitern, musst Du nicht zählen!

Wer seine Buchhaltung von Beginn an auf ein solides Fundament stellt, meistert eine große Hürde und erhöht seine Chancen erfolgreich durchzustarten.

Das klingt nach Arbeit? Buchhaltung ist tatsächlich Arbeit. ABER… nicht zwangsläufig für Dich!

Das musst du als Gründer zum Thema Buchhaltung wissen

Bei der Unternehmensgründung spielt die Buchhaltung eine zentrale Rolle. Deshalb widmen wir uns ausführlich der Buchhaltungsthematik und verraten dir alles, was du als Gründer über das Thema wissen musst.  

» mehr erfahren 

Belege und Rechnungen gehören in die Cloud

Was unterscheidet Dich von einem etablierten Unternehmer?

Als Gründer hast du von Beginn an die Möglichkeit Zeit und Geld zu sparen! Denn Buchhaltung ist längst nicht mehr so kompliziert wie früher.  

» mehr erfahren 

Stolperfalle Steuerberater

Selbst Buchhaltungsprofis fällt es manchmal schwer, in der Flut der ständigen Neuerungen den Überblick zu behalten. Kein Wunder also, dass du dich als Gründer beim Thema Steuern schnell überfordert fühlst.

So findest du den passenden Steuerberater...

» mehr erfahren