Naturerlebnis gegen Start-up-Stress

Ab in die Natur: Bergstiefel statt Business-Dress!

Autor: Heidi Heigl
44 likes

Sieben grüne Tipps bzw. praktische Outdoor-Übungen, wie Gründer mit Stress umgehen und sich und ihr Unternehmen fit halten. Oder: Wer seine Vision umsetzen will, muss früh aufstehen, eine gute Kondition mitbringen und seine Kräfte gut einteilen.

Wanderschuhe statt Business-Dress: Naturerlebnis gegen Start-up-Stress


Gründer haben in der Regel keinen 8-Stunden-Tag. Gerade in der Startphase verzichten sie häufig auf die so wichtigen Erholungsphasen und stellen ihre eigenen Bedürfnisse hinten an. Die gemeinsame Zeit mit Familie und Freunden ist rar, Sport bleibt auf der Strecke und das Wochenende arbeitsreich. Wer zu wenig auf Ausgleich und Erholung achtet, gefährdet sein Unternehmen und seine Gesundheit.


Die Lösung: Ab in die Natur!

Damit es nicht dazu kommt, ist es wichtig, eine gesunde Balance zu schaffen und Regenerationsphasen bewusst einzuplanen. Wer regelmäßig seine Akkus auflädt, erhält sich seine Leistungs- und Lebensfreude. Dazu gehört eine ausgewogene Ernährung, ausreichender Schlaf und Bewegung – möglichst an der frischen Luft. Umgeben Sie sich in der Freizeit mit Menschen, die Ihnen gut tun und gehen Sie in die NATUR! Sie wirkt – seit Jahrmillionen. Rezeptfrei erhalten wir hier neue Energie, frische Impulse und pure Lust aufs Leben! Das Leben im Einklang mit der Natur hat seit jeher Menschen das Überleben gesichert. Diese Erfahrung wirkt unverändert stark in unseren Genen. Wir brauchen die Natur: sie ist unsere Nabelschnur.

Natur – die größte Erfolgsressource aller Zeiten

Natur liegt vor unserer Tür. Alles was wir tun müssen, ist raus zu gehen. Sie hat keinen Ruhetag. Wir sind jederzeit willkommen – Natur schenkt uns:


1. Kraft & Inspiration


Schwups – plötzlich ist sie da, die Lösung! Geniale Ideen fallen oft buchstäblich vom Himmel, wenn wir uns in freier Natur bewegen und unsere Gedanken „Auslauf“ geben. Die Klette im Fell eines Hundes lieferte für den Schweizer Georges de Mastral die Vorlage für den Klettverschluss. Der US-amerikanische Pharmakonzern W.L. Gore-Associates kopierte ebenso; Gore-Tex ist mittlerweile weltweit für wasserdichte und atmungsaktive Textilien bekannt.

Es müssen nicht immer bahnbrechende Erfindungen sein. Meist lösen sich „Knoten im Kopf“ beim Gehen und ermöglichen uns, wieder klare Gedanken zu fassen. In völliger Entspannung, vor dem Einschlafen oder beim Aufwachen, begegnen uns derartige Geistesblitz auch manchmal – wohl dem, der sofort Bleistift und Papier zur Hand hat, denn Ideen sind flüchtige Wesen, so wie unsere Träume. „Inspiration“ kommt übrigens aus dem Lateinischen und bedeutet: „Der Seele Leben einhauchen.“

Tipp: Kreieren Sie Ihre eigene Erfolgs-Bionik – mixen Sie die richtigen Zutaten für Ihr Leben! Nehmen Sie sich Zeit, eine Spinne beim Weben ihres Kunstwerkes zu beobachten. Versuchen Sie zu verstehen, wie ein Ameisenstaat dank perfekter Kommunikation funktioniert. Ein Vorbild für komplexe Organisationen, das zeigt, wie wichtig Wissensmanagement – die Weitergabe von Informationen und Erfahrungen – ist.

2. Klarheit & Orientierung

Manchmal fällt es uns schwer, die „richtige“ Entscheidung zu treffen. Da hilft nur eins: aussteigen. Nicht nach Kanada oder Australien. Nehmen Sie sich einen „Auszeit-Tag“. Denn wenn die Füße laufen, bekommen die Gedanken ebenfalls die Chance zu wandern.

Tipp: Streifen Sie durch Wiesen, Wälder, Felder. Sammeln Sie auf dem Weg alles auf, was Ihnen zu Ihrem Thema passend erscheint. Das kann die Feder eines Vogels sein oder ein Stein. Fragen Sie Ihre Helfer, welche Botschaft sie für Sie haben. Vertrauen Sie Ihrem Unterbewusstsein – es wird die richtigen Problemlöser für Sie ausgewählt haben. Bedanken Sie sich bei Ihren „Findlingen“ und platzieren Sie diese zuhause an ausgewählten Plätzen.


3. Gesundheit & Glück


Unsere Gesundheit  ist unbezahlbar – Voraussetzung für persönliches Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit – das Fundament, auf das Glück und Erfolg aufbaut. Oder anders gesagt: ohne Gesundheit ist alles nichts. Natur ist Brotzeit für Leib und Seele! Bewegung in der Natur baut Stress ab, ist ein natürliches Antidepressiva und hebt unsere Laune. Grund dafür ist das Glückshormon Serotonin, das dabei ausgeschüttet wird. Es reduziert depressive Verstimmungen, kurbelt Euphorie und Glücksgefühle an und ist im Übrigen auch der Stoff, der uns so high macht, wenn wir an einem neuen spannenden Projekt wie der Gründung des eigenen Unternehmens arbeiten.

Tipp: Lassen Sie das Auto stehen und steigen Sie aufs Fahrrad – wann immer das möglich ist. Für nasses Wetter gibt’s Regenkleidung. Bei frischen Temperaturen können Sie sich warm einpacken. Entdecken Sie dabei immer neue Wege. So halten Sie sich körperlich fit und sammeln jede Menge neuer Eindrücke!

Genießen Sie mit allen Sinnen! Atmen Sie die Luft bis tief in die Lungenspitzen ein, spüren Sie die warme Sonne und den kühlen Wind auf der Haut. Erlebnisse, die wir mit allen Sinnen wahrnehmen, erlauben uns, einfach wir selbst zu sein. Der Duft von frischem Gras oder blühenden Bäumen in der Nase – schon verfliegt der Stress und wir entspannen uns.

Denken Sie auch an Ihre Gründerkollegen und Mitarbeiter. Laden Sie Ihre Mitarbeiter zu einem Wandertag ein. Oder wie wär’s mit einem Meeting im Grünen? Probieren Sie’s aus! Gelebtes Gesundheitsmanagement reduziert nicht nur Fehlzeiten, sondern fördert Gemeinschaft, Loyalität und erhöht die Attraktivität Ihres Unternehmens – ein wichtiger Wettbewerbsfaktor.


4. Entschleunigung

Natur ist Balsam für die Seele. Wir müssen nichts tun – sie wirkt einfach. Hier ist der ideale Ort, um mit Abstand Prioritäten zu setzen und damit unseren All-tag zu „entrümpeln“ – damit nachhaltig innere Ruhe einkehren kann.

Tipp: Lehnen Sie sich bequem an den starken Stamm eines alten Baumes. Sitzen Sie einfach nur da und lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf – bis Sie ruhig werden.

Wenn Sie möchten, machen Sie anschließend noch folgende – sehr nachhaltige – Übung. Dazu nehmen Sie Papier und Stift zur Hand. 1. Schritt: Überlegen Sie, wie Sie täglich Ihre 24 Stunden Lebenszeit investieren. Unterteilen Sie in 3 Bereiche: Karriere, Erfolg; Familie, Partnerschaft, Freunde; Gesundheit, Freizeit, Selbstverwirklichung.
2. Schritt: Fragen Sie sich selbst: Was ist mir wirklich wichtig? Mit welchen Menschen will ich meine Zeit teilen? Wo will ich dabei sein? Und wo nicht?

Die Übung lohnt sich! Anschließend werden Sie mehr Zeit für wirklich Wichtiges in Ihrem Leben zur Verfügung haben.


5. Visionen & Ziele

Wenn wir unseren Blick in die Ferne schweifen lassen können fällt es uns leicht, Visionen zu entwickeln. Daher zieht es so viele Menschen auf den Berg. Hier haben wir das Gefühl von Freiheit pur! Wir stehen über allem, fühlen uns machtvoll und sind „Herr der Lage“. Solche Kraftplätze sind Geburtsorte für Ideen. Pioniere und Visionäre brauchen Weitsicht.

Tipp: Beobachten Sie einen Adler hoch am Himmel seine Kreise ziehen – getragen von der Thermik. Nehmen Sie seine Perspektive ein. Schauen Sie auf die Erde herunter. Fokussieren Sie Ihre Ziele immer wieder, um sie zu erreichen.


6. Achtsamkeit & Dankbarkeit

Achtsamkeit lässt uns Chancen „wittern“ und schärft unser Frühwarnsystem für Risi-ken. Achtsamkeit erhöht unsere Empathiefähigkeit. Wir können uns besser in Mitar-beiter, Kollegen und Kunden – allgemein unsere Mitmenschen – hineinversetzen. Die Qualität unserer Beziehungen bestimmt unseren Erfolg. Häufig vergessen wir, uns selber gegenüber achtsam zu sein und unsere eigenen Bedürfnisse zu erkennen und zu nähren.

Tipp: Gehen Sie durch den Wald. Mit allen Sinnen. Achten Sie dabei eine Zeit lang ganz bewusst auf jeden Ihrer Schritte. Was befindet sich unter Ihren Fußsohlen (am besten, Sie gehen barfuß)? Wie fühlt sich der Boden an? Welche Pflanzen, Pilze wachsen auf dem Waldboden? Können Sie kleine Lebewesen sehen?

Bleiben Sie von Zeit zu Zeit stehen. Was hören Sie? Aus welcher Richtung? Was könnte es sein – ein Tier, das Rauschen eines Baches, der Wind in den Bäumen? Erforschen Sie mit Ihren Händen eine Baumrinde. Wie fühlt sich die Oberfläche an? Riechen Sie am Moos. Woran erinnert Sie der Duft? Trinken Sie frisches Quellwasser – es ist köstlich!

Lassen Sie sich an einem stillen Platz, der Sie auf Ihrem Weg einlädt, nieder und schreiben Sie auf kleine Kärtchen, wofür Sie dankbar sind. „Mein Leben ist wertvoll, weil …“ „Es ist großartig, dass …“ „Ein guter Grund, morgens aufzustehen ist …“ Sie werden staunen, wie reich Sie bereits heute sind!


7. Freiheit


Die Natur verlangt weder nach einem Dresscode noch unterscheidet sie nach Ansehen und Status. Wir können uns frei in ihr bewegen und unterschiedliche Wege – breite, schmale, ebene, steinige – laden uns ein zu gehen. Wir können uns auch wilde Pfade erschließen, die vor uns noch niemand gegangen ist.

In der Wildnis können wir sein wie wir sind. Hier müssen wir keine Rolle spielen. In der Natur kommen wir unserer eigenen Natur wieder nahe. Wir können uns von unseren Instinkten leiten lassen und schärfen damit das Vertrauen in unsere Entscheidungen.

Es dient unserem Leben, von Zeit zu Zeit unsere eigenen Werte zu hinterfragen. „was ist mir wirklich wichtig? Jage ich Dingen nach, weil Sie eine Statussymbol sind oder würde ich diese auch anschaffen, wenn sie nicht für ein Attribut stehen, die eine Rolle unterstreichen? Bin ich mir selber noch treu? Entspricht meine Rolle in meinem jungen Unternehmen meinem Selbstbild? Stimmt mein Lebenskurs noch? Geht meine Lebensplanung mit dem Aufbau des Unternehmens und den damit verbundenen Herausforderungen konform? Was brauche ich persönlich zu einem erfüllten Leben?

Tipp: Wildnis-Walk: Folgen Sie einen Tag lang nur ihrem Gefühl – lassen Sie sich treiben. Wenn Wege sich teilen – spüren Sie, welcher Weg Sie anspricht zu gehen. Vertrauen Sie Ihrer Intuition. Das Leben eröffnet uns häufig ganz neue Einsichten und Möglichkeiten, wenn wir eingefahrene Wege verlassen und „Verlaufen“ kann uns zu neuen Horizonten führen. Dies ist insbesondere beim Aufbau einer wachsenden Organisation enorm wichtig.

In der Natur lernen wir wieder, unsere Instinkte zu schärfen, unseren inneren Kompass auszurichten und so vertrauensvoll mit innerer Freiheit und Leichtigkeit nicht nur Erfolg sondern auch Erfüllung zu leben!

Die Autorin Heidi Heigl lädt zum Coaching in die Natur ein – im Herzen des Bayerischen Waldes. Von Kindesbeinen an ist die Natur ihre größte Kraft- und Inspirationsquelle. Hier erkennt sie die Zusammenhänge, die menschliches Wachstum, innere Größe und ungeahnt kraftvolle Potentiale entfalten können. Heute gibt sie ihr Wissen und ihren Erfahrungsschatz aus Business und Natur an ihre Kunden weiter.

Sie versteht sich als Impulsgeberin und Wegbegleiterin. Als kompetente Sparringspartnerin, empathischer, achtsamer Coach und herzerfrischende Beraterin ist sie auf der Business-Bühne ebenso trittsicher wie auf dem Berg. Im „Setting Natur“ fördert sie mit ihren Kunden natürliche Prozesse und gibt Impulse weiter – insbesondere, wenn es um transformierende Prozesse geht wie Selbstreflexion, Klarheit gewinnen, neue Perspektiven und Visionen entwickeln, Arbeit und Privatleben in gesunden Einklang bringen, www.heidi-heigl.com

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: