Subventionen


44 likes

Bei Subventionen handelt es sich um öffentliche Leistungen zur Förderung der Wirtschaft.

Subventionen sind Vergünstigungen, die der Staat an Unternehmen ausreicht und für die vom Empfänger keine marktüblichen Gegenleistungen zu erbringen sind. Subventionen können staatliche Zuschüsse sein oder auch staatliche vergünstigte Förderdarlehen.

In diesen Fällen spricht man von direkten Subventionen. Indirekte Subventionen sind zum Beispiel Steuererleichterungen oder Stundungen. Falls sich der Empfänger einer staatlichen Vergünstigung diese durch einen Missbrauch erschlichen hat, spricht man von Subventionsbetrug.

Subventionen werden oft kritisch gesehen, da diese einen Eingriff in den freien Wettbewerb darstellen und oft zur Stützung bzw. Rettung von bestimmten Branchen wie Landwirtschaft oder Schiffbau eingesetzt werden.

Alternativbegriffe oder Falschschreibweisen:

Förderung, Fördermittel

TIPP: Förderchancen nutzen

Sie benötigen Finanzmittel für Ihr Gründungs- oder Expansionsvorhaben? Dann machen Sie jetzt den kostenlosen Fördermittelcheck auf Gründerberater.de. Hier erfahren Sie passend für Ihr Vorhaben, welche staatlichen Zuschüsse, Darlehen, Bürgschaften, Garantien, Beteiligungsmittel oder Beratungsleistungen Ihnen zustehen. Nach nur 5 Klicks erhalten Sie direkt Ihre Auswertung.

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Korrekturvorschläge haben, nutzen Sie unsere Kommentarfunktion.