Markterschließungskosten


44 likes

Alle Aufwendungen, um neue Produkte oder Dienstleistungen im Markt bekannt zu machen, zählen zu den Markterschließungskosten.

Die Markterschließungskosten enthalten u.a. die Kosten für Vertriebs- und Marketingberatung. Hierzu gehört auch die Erstellung eines Werbekonzepts. Ferner die Kosten für Messeauftritte sowie Besuch von Messen. Auch weitere Netzwerkaktivitäten, die ersten Werbemaßnahmen im Rahmen der Eröffnung bzw. Einführung sowie Schulungskosten für Vertriebsmitarbeiter sind Teil der Markterschließungskosten.

Zahlreiche Fördermittel decken die Positionen der Marktschließungskosten ab. Diese werden wie andere, harte Investitionen gefördert. 

Tipp: Prüfen Sie beim Fördermittel-Sofort-Check auf Gründerberater.de, welche Fördermittel für Sie im Bereich der Markterschließungskosten in Frage kommen. Wählen Sie bei der Frage 2 nach dem Zweck der Fördermittel den Punkt „Investitionen“.

Alternativbegriffe oder Falschschreibweisen:

Kosten Markterschließung, Markterschließungsaufwand

TIPP: Förderchancen nutzen

Sie benötigen Finanzmittel für Ihr Gründungs- oder Expansionsvorhaben? Dann machen Sie jetzt den kostenlosen Fördermittelcheck auf Gründerberater.de. Hier erfahren Sie passend für Ihr Vorhaben, welche staatlichen Zuschüsse, Darlehen, Bürgschaften, Garantien, Beteiligungsmittel oder Beratungsleistungen Ihnen zustehen. Nach nur 5 Klicks erhalten Sie direkt Ihre Auswertung.

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Korrekturvorschläge haben, nutzen Sie unsere Kommentarfunktion.